Jahresrückblick 1956 Streiflichter des Jahres

Stand: 02.12.2010 10:12 Uhr

Der Jahresbeginn 1956 ist kalt in Deutschland. An vielen Teilen der Welt brodelt es: die Algerienkrise setzt sich fort und es gibt Unruhen auf der Mittelmeerinsel Zypern. In Belgien herrscht Trauer um die Opfer eines schweren Grubenunglücks.

Kriegsheimkehrer kommen zurück und Umsiedler kommen aus den ehemals deutschen Gebieten Polens.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund wählt seinen neuen Vorsitzenden Richter. Die KPD wird in Westdeutschland verboten.

Zu Staatsbesuch in Deutschland sind: der indische Ministerpräsident Nehru und das griechische Königspaar.

Die Hochzeiten des Jahres: Grace Kelly - nun Gracia Patricia genannt - heiratet Fürst Rainier von Monaco. Marylin Monroe und der Schriftsteller Arthur Miller gehen vor den Traualtar.

In England geht das erste kommerzielle Atomkraftwerk ans Netz. In Westdeutschland gibt es inzwischen 600.000 Fernsehzuschauer.

Darstellung: