Jahresrückblick 1976 Schmidt bleibt Bundeskanzler

Stand: 14.12.2010 14:22 Uhr

Helmut Schmidt wird bei den Bundestagswahlen 1976 mit knapper Mehrheit erneut zum Bundeskanzler gewählt. Um mit der hauchdünnen Mehrheit aus SPD und FDP regieren zu können, wird eine Legislaturperiode mit stärkerer Kooperation zwischen Regierung und Opposition erwartet.

Der vorausgegangene Wahlkampf aber ist sehr polarisiert geführt worden. Helmut Schmidt bezeichnet den CDU-Slogan "Freiheit statt Sozialismus" als Verstoß gegen christliche Gebote. Außenminister Genscher wirft der CDU Volksverdummung vor, da sie den Wählern einrede, Freiheit sei nur mit der CDU zu haben.

Darstellung: