Jahresrückblick 1997 Verrücktes Wetter

Stand: 18.12.2010 20:12 Uhr

Smog in Malaysien und Indonesien - der beißende Qualm wird durch Waldbrände hervorgerufen. Mehr als 800.000 Hektar tropischer Regenwald werden zerstört, von Holzfällern oder Bauern angezündet.


Die Brände können sich wegen der Trockenheit ungehindert ausbreiten. Das Klimaphänomen El Nino lässt1997 das Wetter verrückt spielen. In Asien herrscht Dürre, in Somalia Überschwemmungen. Die Fluten zertören die Felder, fördern Krankheiten und machen 230.000 Menschen obdachlos.

In El-Nino-Jahren verändert sich die weltweiten Windverhältnisse. Warme oder kalte Meeresströmungen, die normalerweise das Wetter ganzer Regionen bestimmen, stehen still oder drehen sich um.

Darstellung: