Jahresrückblick 1987 Gorbatschow setzt Reformen fort

Stand: 20.12.2010 19:45 Uhr

Vor dem Zentralkomitee der Kommunistischen Partei der Sowjetunion fordert Parteichef Michail Gorbatschow am 27. Januar eine weitreichende Demokratisierung von Partei und Gesellschaft. Er kritisiert Korruption, den Missbrauch amtlicher Autorität und die Unterdrückung von Kritik im kulturellen Bereich.

Er verspricht, dass in Zukunft verschiedene Kandidaten bei den Wahlen zum Obersten Sowjet aufgestellt würden. Weiterhin versichert er, dass die Mitglieder der KP bei der Besetzung von Parteifunktionen in geheimer Abstimmung zwischen mehreren Kandidaten wählen können. Auch im wirtschaftlichen Bereich kündigt er Refomen an.

Darstellung: