Jahresrückblick 1987 Papst Johannes Paul II. besucht Chile

Stand: 20.12.2010 18:02 Uhr

1987 besucht Papst Johannes Paul II. Chile. Die unterdrückten Bürger erwarten von ihm deutliche Kritik an dem Regime Pinochets, das gnadenlos foltert und politische Gegner verschwinden lässt. Auch während des Aufenthaltes des Hauptes der katholischen Kirche kommt es zu Straßenschlachten zwischen Demonstranten und Ordnungskräften des chilenischen Militärregimes.

Darstellung: