Sendungsbild | null

Die Geschichte der "PanamaPapers" Eine Quelle, 400 Journalisten

Stand: 13.04.2016 12:07 Uhr

Die "PanamaPapers"-Recherchen betreffen nahezu jedes Land der Erde. Es handelt sich vermutlich um das größte Datenleck, das Journalisten jemals auswerten konnten. Julia Stein und Elena Kuch erklären, wie es dazu kam und warum so viele Medien weltweit zusammenarbeiten.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 12. April 2016 um 20:00 Uhr.