Leichte Sprache Fernseh·sendungen vor der Wahl

Am 26. September ist die Bundestags·wahl.

Fach·leute haben vor der Bundestags·wahl gesagt:

3 Parteien können die Bundestags·wahl gewinnen.

• Die SPD.

            SPD ist die Abkürzung für Sozial·demokratische Partei Deutschlands.

• Die CDU.

            CDU ist die Abkürzung für Christlich Demokratische Union Deutschlands.

• Oder die Grünen.

Deshalb sind die Spitzen·kandidaten von diesen 3 Parteien in vielen Fernseh·sendungen.

In diesen Fernseh·sendungen wollen die Spitzen·kandidaten Menschen überzeugen:

Wir machen die beste Politik.

Auch die ARD macht zur Bundestags·wahl viele Fernseh·sendungen.

Eine von diesen Fernseh·sendungen ist die ARD-Wahl·arena.

Arena ist ein anderes Wort für Stadion.

In der Wahl·arena muss ein Politiker viele Fragen zu politischen Themen beantworten.

Die Fragen kommen aber nicht von Journalisten.

Die Fragen kommen nämlich von Wählern.

3 Politiker in ARD-Wahl·arena

Bei dieser Bundestags·wahl gibt es die Wahl·arena 3 Mal.

In jeder Sendung ist einer von diesen 3 Spitzen·kandidaten:

• Annalena Baerbock.

Annalena Baerbock ist die Spitzen·kandidatin von den Grünen.

• Olaf Scholz.

Olaf Scholz ist der Spitzen·kandidat von der SPD.

• Und Armin Laschet.

Armin Laschet ist der Spitzen·kandidat von der Union.

            Die Union sind eigentlich 2 Parteien:

            • Die CDU.

            • Und die CSU.

                        CSU ist die Abkürzung für Christlich-Soziale Union.

            Aber diese 2 Parteien gehören zusammen.

Am Montag war Annalena Baerbock in der Wahl·arena.

In der Wahl·arena hat Annalena Baerbock zum Beispiel gesagt:

Der Klima·schutz ist die wichtigste Aufgabe der nächsten Regierung.

Deshalb soll die Regierung zum Beispiel Busse und Bahnen mehr unterstützen.

Und deshalb soll Deutschland schon vor 2030 keinen Strom mehr aus Kohle machen.

Auf den Auto·bahnen soll es ein Tempo·limit von 130 Stunden·kilometern geben.

            Das heißt:

            Kein Mensch darf auf Autobahnen schneller als 130 Stunden·kilometer fahren.

Arbeiter in der Pflege sollen entlastet werden.

Und alle Menschen sollen schnelles Internet bekommen.

Am Dienstag war Olaf Scholz in der Wahl·arena.

Olaf Scholz hat in der Wahl·arena zum Beispiel gesagt:

Menschen sollen nicht noch länger bis zur Rente arbeiten.

Der Mindest·lohn soll auf 12 Euro steigen.

            Mindest·lohn heißt:

            Dieses Geld bekommt jeder Mensch mindestens für eine Stunde Arbeit.

Die Ausstattung von der Bundeswehr soll besser werden.

Schulen sollen mehr Computer und Tablets bekommen.

Und die Regierung soll sich mehr gegen Rassismus einsetzen.

Am 15. September ist noch eine Wahl·arena.

Diese Wahl·arena ist mit Armin Laschet.