Die Sesamstraße feiert 50. Geburtstag | Bildquelle: dpa

Sesamstraße feiert Geburtstag 50 Jahre Anarchie

Stand: 10.11.2019 12:14 Uhr

Monster, bunte Menschen und ein chaotischer Hinterhof in New York - die Sesamstraße kannte von Anfang an keine Tabus und verstörte damit viele Eltern. Doch das Konzept geht inzwischen seit 50 Jahren auf.

Von Peter Mücke, ARD-Studio New York

Sowas hatte nicht nur die kleine Sally noch nie gesehen: Ein chaotischer New Yorker Hinterhof mit freundlichen Menschen, einem verpeilten Riesenvogel namens Bibo und Oscar, dem schlecht gelaunten Monster in der Mülltonne. Am 10. November 1969 war das - und damals hätte sich wohl niemand träumen lassen, dass 50 Jahre später diese Sesamstraße Jubiläum feiern würde.

Ernie und Bert, das Krümelmonster oder Grobi - sie leben längst nicht mehr nur in der Sesamstraße, sondern in den Kinderzimmern der Welt. Und in der Erinnerung der vielen Erwachsenen, die mit ihnen aufgewachsen sind. Ein halbes Jahrhundert Liebe, Lachen, Herzlichkeit, Überraschungen und natürlich Lernen. Denn das ist der Ursprungsgedanke der Sesamstraße, sagt Produzent Benjamin Lehmann:

"1969 haben sich die Erfinder überlegt, wie man Kindern mit dem Medium Fernsehen etwas beibringen kann. Und dann sind sie auf die Idee gekommen, so etwas wie Werbefilme für Zahlen und Buchstaben zu machen."

Legendär ist der Clip, in dem Kermit gleich in der ersten Folge versucht, das "W" zu erklären, während im Hintergrund das Krümelmonster nach und nach den Buchstaben verspeist.

Erstausstrahlung "Sesame Street" vor 50 Jahren
tagesschau 13:15 Uhr, 10.11.2019, Marion Schmickler, ARD New York

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Video einbetten

Nutzungsbedingungen Embedding Tagesschau: Durch Anklicken des Punktes „Einverstanden“ erkennt der Nutzer die vorliegenden AGB an. Damit wird dem Nutzer die Möglichkeit eingeräumt, unentgeltlich und nicht-exklusiv die Nutzung des tagesschau.de Video Players zum Embedding im eigenen Angebot. Der Nutzer erkennt ausdrücklich die freie redaktionelle Verantwortung für die bereitgestellten Inhalte der Tagesschau an und wird diese daher unverändert und in voller Länge nur im Rahmen der beantragten Nutzung verwenden. Der Nutzer darf insbesondere das Logo des NDR und der Tageschau im NDR Video Player nicht verändern. Darüber hinaus bedarf die Nutzung von Logos, Marken oder sonstigen Zeichen des NDR der vorherigen Zustimmung durch den NDR.
Der Nutzer garantiert, dass das überlassene Angebot werbefrei abgespielt bzw. dargestellt wird. Sofern der Nutzer Werbung im Umfeld des Videoplayers im eigenen Online-Auftritt präsentiert, ist diese so zu gestalten, dass zwischen dem NDR Video Player und den Werbeaussagen inhaltlich weder unmittelbar noch mittelbar ein Bezug hergestellt werden kann. Insbesondere ist es nicht gestattet, das überlassene Programmangebot durch Werbung zu unterbrechen oder sonstige online-typische Werbeformen zu verwenden, etwa durch Pre-Roll- oder Post-Roll-Darstellungen, Splitscreen oder Overlay. Der Video Player wird durch den Nutzer unverschlüsselt verfügbar gemacht. Der Nutzer wird von Dritten kein Entgelt für die Nutzung des NDR Video Players erheben. Vom Nutzer eingesetzte Digital Rights Managementsysteme dürfen nicht angewendet werden. Der Nutzer ist für die Einbindung der Inhalte der Tagesschau in seinem Online-Auftritt selbst verantwortlich.
Der Nutzer wird die eventuell notwendigen Rechte von den Verwertungsgesellschaften direkt lizenzieren und stellt den NDR von einer eventuellen Inanspruchnahme durch die Verwertungsgesellschaften bezüglich der Zugänglichmachung im Rahmen des Online-Auftritts frei oder wird dem NDR eventuell entstehende Kosten erstatten
Das Recht zur Widerrufung dieser Nutzungserlaubnis liegt insbesondere dann vor, wenn der Nutzer gegen die Vorgaben dieser AGB verstößt. Unabhängig davon endet die Nutzungsbefugnis für ein Video, wenn es der NDR aus rechtlichen (insbesondere urheber-, medien- oder presserechtlichen) Gründen nicht weiter zur Verbreitung bringen kann. In diesen Fällen wird der NDR das Angebot ohne Vorankündigung offline stellen. Dem Nutzer ist die Nutzung des entsprechenden Angebotes ab diesem Zeitpunkt untersagt. Der NDR kann die vorliegenden AGB nach Vorankündigung jederzeit ändern. Sie werden Bestandteil der Nutzungsbefugnis, wenn der Nutzer den geänderten AGB zustimmt.

Einverstanden

Zum einbetten einfach den HTML-Code kopieren und auf ihrer Seite einfügen.

Vorbehalte auch in Deutschland

In den bisher ausgestrahlten rund 4500 Folgen geht es immer wieder auch um ernste Themen: Sucht, Krankheit, Tod - in der Sesamstraße gibt es keine Tabus.

Seit 1973 läuft die Sendung auch im deutschen Fernsehen. Dort waren die Vorbehalte anfangs groß: Zu anarchisch, zu amerikanisch war manchen die Sendung.

Und auch in den USA war die Show anfangs nicht unumstritten: "Monster, Menschen unterschiedlichster Herkunft und das noch in so einem Großstadt-Umfeld. In Mississippi hat sich der lokale Sender anfangs geweigert, das zu senden", erinnert sich Lehmann. Als dann die Sesamstraße auf einem Privatsender erfolgreich und der Druck zu groß wurde, sei der öffentliche Sender eingeknickt.

Große Feier mit Elvis Costello und Dave Grohl

Bis heute läuft die Sesamstraße auf PBS - der nicht-kommerziellen Senderkette in den USA. Allerdings mit neun Monaten Verspätung. Die Erstausstrahlungsrechte hat längst der Bezahlsender HBO. Aber auch dort funktioniere das Konzept, sagt Sesamstraßen-Chef Steve Youngwood. "Wenn man die Kinder nicht erreicht, kann man ihnen auch nichts beibringen", sagt er.

Zum Jubiläum wird das Empire State Building in New York in den Sesamstraßen-Farben Grün und Gold angestrahlt. Und zur großen Geburtstagsshow haben sich Stars wie Elvis Costello und Dave Grohl von den Foo Fighters angekündigt - und ein Überraschungsgast, erzählt Produzent Lehmann: "So viel sei verraten: Der langjährige Sesamstraßen-Bewohner Kermit kommt zu einem Überraschungsbesuch vorbei. Ich will nicht zu viel sagen: Aber es wird eine Mischung aus nostalgischen Momenten und einem Blick nach vorn auf die nächsten 50 Jahre Sesamstraße werden."

  

50 Jahre "Sesamstraße"
Peter Mücke, ARD New York
10.11.2019 11:17 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 10. November 2019 um 09:05 Uhr.

Darstellung: