Island und EU

EU-Kommission empfiehlt Beitrittsverhandlungen Island kommt EU-Beitritt einen Schritt näher

Stand: 24.02.2010 14:10 Uhr

Die EU-Kommission hat die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit Island empfohlen. Als Mitglied des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) wende Island bereits zahlreiche EU-Rechtsvorschriften an, erklärte Erweiterungskommissar Stefan Füle.

"Das bedeutet aber nicht, dass das Land jetzt schon reif für einen Beitritt ist", fügte er hinzu. Ehe Island in die EU aufgenommen werde, müsse das Land noch einiges tun, sagte Füle. Als Beispiele nannte er die Finanzpolitik, eine Stärkung der Unabhängigkeit der Justiz und eine Reform der Fischereipolitik.

Island hatte am 17. Juli 2009 die Mitgliedschaft in der Europäischen Union beantragt. Die endgültige Entscheidung über die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen liegt bei den 27 EU-Regierungen.

EU-Kommission empfiehlt Beitrittsverhandlungen mit Island
B. Schmeitzner, BR Brüssel
24.02.2010 17:01 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Darstellung: