Ayatollah Ali Khamenei | AFP
Hintergrund

Wer hat die Macht im Iran? Erst der Ayatollah, dann der Präsident

Stand: 19.05.2017 12:14 Uhr

Ohne den Ayatollah geht im Iran nichts. Auf Lebenszeit ernannt, bestimmt er die Politik des Landes in allen wichtigen Fragen. Dahinter führt der Präsident die Regierung. Doch es gibt noch weitere Institutionen, die mitreden.

Von Ute Konrad, ARD-aktuell

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 19. Mai 2017 um 11:00 Uhr.

IHRE MEINUNG

KOMMENTARE

Avatar
Linke bei 4.9Prozent 19.05.2017 • 17:11 Uhr

Religiöse Diktatur

Ein Staat sollte säkular sein und weltanschaulichen neutral. Eine religiöse Diktatur ist höchstens dazu angetan, die Menschen zu bevormunden.