Queen Elizabeth II und ihr Sohn Prinz Charles bei der Abschlussfeier ihres 70. Thronjubiläums | REUTERS

Feiern zum Thronjubiläum Zum Abschluss winkt die Queen

Stand: 05.06.2022 18:41 Uhr

Mit einem Festumzug und Straßenpartys im gesamten Land sind die Feiern zum 70. Thronjubiläum der britischen Königin Elizabeth zu Ende gegangen. Zum Abschluss grüßte die Monarchin noch einmal vom Balkon.

Von Christoph Prössl, ARD-Studio London

Ganz vorne im Festumzug fährt die königliche Kutsche: ein Gefährt aus dem 18. Jahrhundert in Gold. Schon 1953 fuhr darin Queen Elizabeth II. vom Buckingham Palace zur Krönungszeremonie in der Westminster Abbey. Es ist der Auftakt eines Umzugs, der die 70 Jahre ihrer Regentschaft abbilden soll. Mit der Kutsche reiten zahlreiche Soldaten in Paradeuniformen.

Christoph Prössl ARD-Studio London

"Einen hervorragenden Job"

Carol ist begeistert, die Kutsche zu sehen: Wer wisse denn schon, wann die mal wieder hier draußen zu sehen sein werde. Und all die Menschen, die ihrer Queen zujubeln - das sei schon toll, sagt sie. Sandra and Janet sind zum Festumzug gekommen, weil sie die Queen lieben. Sie habe einen hervorragenden Job gemacht - völlig selbstlos.

Der Umzug führt von Whitehall über die Prachtstraße "The Mall" auf den Buckingham Palace zu. Die Straße ist mit großen Fahnen geschmückt, Hunderttausende verfolgen das Spektakel. Unter ihnen auch die königliche Familie, die auf einer eigens eingerichteten Tribüne Platz genommen hat: Thronfolger Prinz Charles und Herzogin Camilla sind unter den Besuchern, ebenso Prinz William, Herzogin Kate und die Kinder. Der Straßenumzug bildet den Höhepunkt und Abschluss der viertägigen Feierlichkeiten zum 70. Thronjubiläum der Queen.

Die Queen zeigt sich noch einmal

Zum Abschluss zeigte sich Queen Elizabeth II. dann noch einmal der begeisterten Menge: Die 96-jährige Monarchin trat auf den Balkon des Buckingham-Palastes, lächelte und winkte den Tausenden Schaulustigen zu. Der Palast war der Endpunkt der bunten Straßenparade.

Im ganzen Land fanden heute auch etwa 90.000 Straßenpartys statt - so wie im Londoner Stadtteil Walthamstow. Rachel hat das Fest hier mit organisiert. 70 Jahre - das sei ein großer Moment: "Das wollen wir feiern, alle zusammen, wir haben hier viele unterschiedliche Kulturen in der Straße, Menschen aus vielen Ländern", sagt Rachel. "Es gibt leckeres Essen, tolle Getränke. Es gibt eine Hüpfburg für die Kids, Spiele, wir haben viel Spaß!"

Queen spielen für die Queen

Gestern Abend hatten mehr als 20.000 Menschen ein Konzert am Buckingham Palast verfolgt, bei dem die Band Queen, Diana Ross, Andrew Lloyd Webber und Alicia Keys auftraten. Zum Abschluss hatte Prinz Charles seiner Mutter für den Dienst an der Nation gedankt. Der Grund, der seine Mutter jeden Morgen aufstehen lasse, sei ihr Volk, sagte Prinz Charles unter großem Jubel.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 05. Juni 2022 um 17:46 Uhr.