Besatzungen setzen schwimmende Barrieren ein, um ein weiteres Ausbreiten des Ölteppichs vor Huntington Beach zu verhindern.  | dpa

Leck in einer Pipeline Schwere Ölpest in Südkalifornien

Stand: 04.10.2021 00:49 Uhr

In Kalifornien ist es zu einer der größten Ölverschmutzungen in der Geschichte des US-Bundesstaates gekommen. Durch eine leckgeschlagene Pipeline strömte mehr als eine halbe Million Liter Rohöl aus - mit verheerenden Folgen für die Natur.

In den USA hat eine leckgeschlagene Pipeline eine große Umweltkatastrophe ausgelöst. Im südlichen Kalifornien traten nach Angaben der Stadtverwaltung von Huntington Beach mehr als 570.000 Liter Rohöl aus und verursachten einen rund zehn Kilometer langen Ölteppich. Einsatzkräfte versuchten zu verhindern, dass das Öl auch noch in besonders geschützte Feuchtgebiete vordringt.

Die Betreibergesellschaft teilte am Sonntag mit, die Pipeline sei inzwischen geschlossen und das noch darin befindliche Öl abgesaugt worden. Taucher suchten nach dem genauen Ort des Lecks und wie es dazu kommen konnte, sagte der Vorstandsvorsitzende von Amplify Energy, Martyn Willsher.

Mindestens 572.807 Liter Öl sind in die Gewässer vor Orange County ausgelaufen, wie die Stadt Huntington Beach mitteilte. | dpa

Mindestens 570.000 Liter Öl sind in die Gewässer vor Orange County ausgelaufen. Bild: dpa

Vögel und Fische verendet

"Die Verschmutzung hat Huntington Beach schwer getroffen, mit substanziellen ökologischen Auswirkungen auf den Strand und die Huntington Beach Wetlands", hieß es in der Erklärung der Stadt. Vögel und Fische kamen in der Ölpest um, die sich von Huntington Beach Pier bis zu den Santa Ana River Jetties erstreckte.

Das Leck entstand nach Angaben einer leitenden Beamtin von Orange County, Katrina Foley, an einer Pipeline, die von der Küste zu einer Offshore-Ölplattform mit der Bezeichnung "Elly" führt. Diese ist mit einer weiteren Ölplattform verbunden und befindet sich rund 14 Kilometer vor Long Beach. Die Plattformen gehören der Beta Operating Company.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 04. Oktober 2021 um 08:00 Uhr.