Polizisten an einem Tatort in Mailand | Bildquelle: AP

Entwicklungen im Fall Amri Einmal quer durch Europa

Stand: 23.12.2016 17:41 Uhr

Nach dem Anschlag in Berlin gelangte Amri über Frankreich nach Italien - dort endete seine Flucht tödlich. Der marokkanische Geheimdienst soll den Bundesnachrichtendienst vor ihm gewarnt haben. Merkel kündigte eine Untersuchung an. Die Ereignisse des Tages zum Nachlesen.

Liebe Leser, wir schließen nun den Liveblog. Auf tagesschau.de halten wir Sie aber auch weiterhin auf dem Laufenden.

Deutsche Zeitungsartikel in Amris Tasche machten Polizisten stutzig

17:00 Uhr

Ermittler stellen angeblich Amris Handy sicher

16:43 Uhr

FDP fordert regierungsunabhängige Expertenkommission

16:38 Uhr

Das Erste verschiebt Neujahrs-"Tatort"

16:27 Uhr

Das geschah in Sesto San Giovanni

16:18 Uhr

Amri reiste wohl über Frankreich nach Italien

16:11 Uhr

Das Erste sendet um 20.15 Uhr einen Brennpunkt

16:07 Uhr

Pressekonferenz mit BKA-Präsident und Innenminister de Maizière

15:56 Uhr

Merkel kündigt gesetzliche Konsequenzen an

15:49 Uhr

Marokkanischer Geheimdienst soll BND gewarnt haben

15:43 Uhr

Merkel: Rückführung nach Tunesien verbessern

15:15 Uhr

Dreiminütiges Amri-Video aufgetaucht

14:52 Uhr

IS veröffentlicht angeblich letzten Willen von Amri

14:40 Uhr

Mascolo: Grenzübertritte werfen Fragen auf

14:38 Uhr

Maas für Konsequenzen aus Weihnachtsmarkt-Attentat

14:30 Uhr

"Jetzt ist die Zeit, um über Konsequenzen nachzudenken"

14:26 Uhr

De Maizière: "Sehr erleichtert"

14:23 Uhr

Innenminister äußert sich zu Amri

14:15 Uhr

Zwei Schüsse auf Amri abgegeben

14:05 Uhr

Statement von Merkel um 15.00 Uhr

13:50 Uhr

Generalbundesanwalt Frank: Suche nach Unterstützern

13:37 Uhr

Livestream: Generalbundesanwalt Frank zum Fall Amri

13:30 Uhr

LKA-Berlin: Amri nicht auf Überwachungsvideo

13:27 Uhr

Hatte Amri Kontakt zu italienischen Islamisten?

13:16 Uhr

Berliner Polizei sagt "Grazie"

12:53 Uhr

Hintergrund: Tote und Verletzte nach dem Berliner Terroranschlag

12:52 Uhr

Zusammenfassung der Ereignisse

12:41 Uhr

Ermittler wollen Amris Waffe identifizieren

12:38 Uhr

Merkel telefoniert heute noch mit tunesischem Präsident

12:33 Uhr

Ermittler: Keine Verbindungen zu Oberhausen-Spur

12:30 Uhr

Offizielle Statements in Kürze

12:26 Uhr

Was bisher geschah

12:19 Uhr

Amri soll "Allahu Akbar" gerufen haben

12:09 Uhr

Augenzeugen: Polizisten versuchten Amri zu reanimieren

12:05 Uhr

Bundesregierung bestätigt Amris Tod noch nicht

11:56 Uhr

Angeschossener Polizist nicht in Lebensgefahr

11:52 Uhr

Italienische Polizei: Amri hatte keine Dokumente bei sich

11:46 Uhr

Zusammenfassung: Wie wurde Amri entdeckt?

11:36 Uhr

Amri kam offenbar aus Frankreich nach Italien

11:32 Uhr

Verdacht: Amri könnte Alster-Mörder sein

11:27 Uhr

Livestream: Sondersendung im Ersten

11:23 Uhr

Amri fiel bei normaler Kontrolle auf

11:20 Uhr

Italienischer Innenminister bestätigt: Amri erschossen

11:11 Uhr

Identifiziert anhand von Fingerabdrücken

11:03 Uhr

Amri-Tod aus Sicherheitskreisen bestätigt

10:59 Uhr

Sondersendung im Ersten

10:59 Uhr

Bundesanwaltschaft prüft Amris Tod

10:55 Uhr

Anis Amri offenbar getötet

10:45 Uhr

In Dänemark gesichtet?

10:45 Uhr

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 23. Dezember 2016 um 15:20 Uhr.

Darstellung: