Zsa Zsa Gabor  | Bildquelle: dpa

Zsa Zsa Gabor ist tot Die perfekte Diva

Stand: 19.12.2016 08:39 Uhr

Fast Hundert Jahre ist Zsa Zsa Gabor alt geworden. Viele Jahrzehnte davon galt sie vor allem wegen unzähliger Ehen und Klatschgeschichten als Inbegriff der Hollywood-Diva.

Von Wolfgang Stuflesser, ARD-Studio Los Angeles

Manche Spötter sagen, Zsa Zsa Gabor habe vor allem kleine Rollen in großen Filmen gespielt. Ihre Schauspielkunst mag nicht die allergrößte gewesen sein, aber sie hat mit den ganz Großen zusammengearbeitet - mit Orson Welles bei "Im Zeichen des Bösen" - oder mit John Huston bei "Moulin Rouge": Gabor spielt eine Tänzerin im berühmten Pariser Nachtclub, und in einer Szene fragte sie den Maler Henri de Toulouse-Lautrec, was falsch sei mit ihr - andere Frauen fänden Liebe und Glück, sie nur Ernüchterung. Aber die finde sie dafür oft, antwortet der Maler trocken.

Es ist ein Dialog, der auch auf das Leben der Zsa Zsa Gabor passen würde: 1917 in Budapest geboren, kam die ehemalige Miss Ungarn in den 40er-Jahren nach Hollywood. Richtig berühmt machte sie eine Rolle, die sie vor allem im echten Leben spielte: die der Hollywood-Diva.

Es heißt, Zsa Zsa Gabor habe sich mühelos zur Hauptperson bei der Premierenfeier eines Films machen können, bei dem sie gar nicht mitspielte - einfach, indem sie ein transparentes Kleid trug. Kulturforscher nannten sie deshalb schon eine Vorgängerin von Paris Hilton oder Kim Kardashian.

Hollywood-Diva Zsa Zsa Gabor gestorben
tagesschau 12:00 Uhr, 19.12.2016, Antraud Cordes-Strehle, WDR

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Video einbetten

Nutzungsbedingungen Embedding Tagesschau: Durch Anklicken des Punktes „Einverstanden“ erkennt der Nutzer die vorliegenden AGB an. Damit wird dem Nutzer die Möglichkeit eingeräumt, unentgeltlich und nicht-exklusiv die Nutzung des tagesschau.de Video Players zum Embedding im eigenen Angebot. Der Nutzer erkennt ausdrücklich die freie redaktionelle Verantwortung für die bereitgestellten Inhalte der Tagesschau an und wird diese daher unverändert und in voller Länge nur im Rahmen der beantragten Nutzung verwenden. Der Nutzer darf insbesondere das Logo des NDR und der Tageschau im NDR Video Player nicht verändern. Darüber hinaus bedarf die Nutzung von Logos, Marken oder sonstigen Zeichen des NDR der vorherigen Zustimmung durch den NDR.
Der Nutzer garantiert, dass das überlassene Angebot werbefrei abgespielt bzw. dargestellt wird. Sofern der Nutzer Werbung im Umfeld des Videoplayers im eigenen Online-Auftritt präsentiert, ist diese so zu gestalten, dass zwischen dem NDR Video Player und den Werbeaussagen inhaltlich weder unmittelbar noch mittelbar ein Bezug hergestellt werden kann. Insbesondere ist es nicht gestattet, das überlassene Programmangebot durch Werbung zu unterbrechen oder sonstige online-typische Werbeformen zu verwenden, etwa durch Pre-Roll- oder Post-Roll-Darstellungen, Splitscreen oder Overlay. Der Video Player wird durch den Nutzer unverschlüsselt verfügbar gemacht. Der Nutzer wird von Dritten kein Entgelt für die Nutzung des NDR Video Players erheben. Vom Nutzer eingesetzte Digital Rights Managementsysteme dürfen nicht angewendet werden. Der Nutzer ist für die Einbindung der Inhalte der Tagesschau in seinem Online-Auftritt selbst verantwortlich.
Der Nutzer wird die eventuell notwendigen Rechte von den Verwertungsgesellschaften direkt lizenzieren und stellt den NDR von einer eventuellen Inanspruchnahme durch die Verwertungsgesellschaften bezüglich der Zugänglichmachung im Rahmen des Online-Auftritts frei oder wird dem NDR eventuell entstehende Kosten erstatten
Das Recht zur Widerrufung dieser Nutzungserlaubnis liegt insbesondere dann vor, wenn der Nutzer gegen die Vorgaben dieser AGB verstößt. Unabhängig davon endet die Nutzungsbefugnis für ein Video, wenn es der NDR aus rechtlichen (insbesondere urheber-, medien- oder presserechtlichen) Gründen nicht weiter zur Verbreitung bringen kann. In diesen Fällen wird der NDR das Angebot ohne Vorankündigung offline stellen. Dem Nutzer ist die Nutzung des entsprechenden Angebotes ab diesem Zeitpunkt untersagt. Der NDR kann die vorliegenden AGB nach Vorankündigung jederzeit ändern. Sie werden Bestandteil der Nutzungsbefugnis, wenn der Nutzer den geänderten AGB zustimmt.

Einverstanden

Zum einbetten einfach den HTML-Code kopieren und auf ihrer Seite einfügen.

Neun Mal verheiratet

Zsa Zsa Gabor hatte neun Ehemänner, darunter der Oscar-Preisträger George Sanders, der Hotelunternehmer Conrad Hilton und Jack Ryan, der Designer der Barbie-Puppe. 1986 heiratete sie den 26 Jahre jüngeren Frederic Prinz von Anhalt, einen als Hans-Robert Lichtenberg gebürtigen Deutschen, der seinen Adelstitel durch Adoption erhielt. Es waren zwei, die sich sichtlich gesucht und gefunden hatten. Zwar war zwischendurch auch mal von Scheidungsplänen die Rede, doch das Paar blieb zusammen.

Für ihre vielen Ehen hatte Gabor 1986 als Gast bei Thomas Gottschalk in der ZDF-Sendung "Na sowas!" eine einfache Erklärung. "Ich war immer verheiratet, weil ich katholisch bin. Ich kann nicht mit einem Mann ins Bett gehen, wenn ich nicht verheiratet bin." Immer wieder machte das Paar Schlagzeilen: Mal musste sie drei Tage hinter Gitter, weil sie in Beverly Hills einen Verkehrspolizisten geohrfeigt hatte, mal wollte er kalifornischer Gouverneur werden.

1/10

Hollywood-Diva Zsa Zsa Gabor im Alter von 99 Jahren gestorben

Zsa Zsa Gabor

Trauer um Hollywood-Diva Zsa Zsa Gabor: Die Schauspielerin ist am 18. Dezember im Alter von 99 Jahren gestorben. | Bildquelle: AP

Immer mehr gesundheitliche Probleme

Doch um Zsa Zsa Gabors Gesundheit stand es zunehmend schlechter: Nach einem Autounfall 2002 und einem Schlaganfall 2005 saß sie im Rollstuhl, 2010 brach sie sich die Hüfte, später musste ihr wegen Wundbrands ein Teil ihres rechten Beins amputiert werden.

Im Februar wäre sie 100 Jahre alt geworden, und ihr Mann hatte schon eine große Feier geplant, wie er im Interview mit Barbara Schöneberger bei der NDR-Talkshow erzählte: "Die Feier ist für sie - sie soll die Feier vom Schlafzimmer aus sehen. Sie soll sehen, die Leute kommen wegen mir. Das soll sie genießen und darauf freut sie sich - wir reden jeden Tag darüber." Nun kam es anders: Am Sonntag starb Zsa Zsa Gabor an den Folgen eines Herzinfarkts.

Hollywood-Diva Gabor gestorben
Wolfgang Stuflesser, ARD-Studio Los Angeles
19.12.2016 08:20 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 19. Dezember 2016 um 09:00 Uhr.

Darstellung: