Französische Fans jubeln mit Fahnen. | Bildquelle: REUTERS

Fußball-WM Jubel bei "les champions" - Stolz in Zagreb

Stand: 15.07.2018 19:59 Uhr

Französische Fans haben den Sieg der Nationalmannschaft frenetisch bejubelt. Menschen in Trikots und mit Fahnen zogen noch während des Spiels durch Paris. Kroatische Fans reagierten enttäuscht - aber auch stolz.

Nach dem Sieg Frankreichs bei der Fußball-WM ist Paris in einem kollektiven Freudentaumel versunken. Menschenmassen strömten auf die Champs-Élysées und verwandelten den Prachtboulevard in eine riesige Feiermeile voller Frankreich-Fahnen. Fans brüllten ihre Freude heraus. Überall war der Sprechchor "On est les champions" ("Wir sind die Champions") zu hören.

Zuvor waren Zigtausende zum Public Viewing am Eiffelturm gekommen. Das Gelände musste schon Stunden vor Anpfiff geschlossen werden - die maximale Zuschauerzahl von 90.000 war erreicht.

Tausende Fans stauten sich vor den Eingängen des abgesperrten Gebiets auf dem Champs de Mars. Beim Einlass kam es teils zu tumultartigen Szenen. 4000 Sicherheitskräfte waren nach offiziellen Angaben für den Schutz der Fans in Paris im Einsatz.

Tausende Fans versammeln sich vor dem Eiffelteurm in Paris. | Bildquelle: dpa
galerie

Stunden vor dem Finale war es vor dem Eiffelturm in Paris zu tumultartigen Szenen gekommen. Nicht alle Fans konnten zum Public Viewing zugelassen werden - der Platz reichte einfach nicht auf dem Champs de Mars.

Fans jubeln während des WM-Finales. | Bildquelle: AP
galerie

Nach dem Sieg jubelten die Anhänger der "Bleus" unter anderem auf den Pariser Champs-Elysées.

Tränen in Zagreb

Die schätzungsweise 100.000 Fans in der kroatischen Hauptstadt Zagreb reagierten nach dem verlorenen WM-Finale enttäuscht, ungläubig und fassungslos. Auch wenn viele Tränen flossen, zeigte schon ein TV-Moderator den Weg für die kommenden Tage auf: "Wir werden unsere Jungs auch so feiern, denn sie haben es verdient", sagte er. Die größte Boulevardzeitung "24sata" titelte: "Doch nur Silber, aber mit goldenem Glanz. Ihr seid für uns die Champions."

Zehntausende Fans hatten sich zum Public Viewing getroffen. Nach stundenlangen wolkenbruchartigen Regenfällen hatte der Himmel zwei Stunden vor dem Anstoß rechtzeitig aufgeklart.

Kroatische Fans stehen im strömenden Regen. | Bildquelle: REUTERS
galerie

Nach wolkenbruchartigen Regenfällen klarte der Himmel rechtzeitig vor dem Finale über Zagreb auf - die kroatischen Fans nahmen das Wechselwetter modisch.

Fans der Nationalmannschaft in Kroatien | Bildquelle: dpa
galerie

Vor 20 Jahren wurden die Kroaten von Frankreichs Elf im WM-Halbfinale besiegt - die Hoffnung, sich nun zu rächen, war groß. Entsprechend ausgelassen war die Stimmung in Zagreb.

Macron tanzt

In Feierstimmung zeigten sich auch Politiker am Ort des Finales in Moskau: Der französische Präsident Emmanuel Macron führte in der Ehrenloge neben seiner Frau Brigitte einen Tanz auf und riss die Fäuste nach oben, Frankreichs neue Fußball-Helden warfen ihren Trainer Didier Deschamps im Rausch des großen Triumphs in die Luft und feierten mit ihren Fans im legendären Huh-Jubel.

Frankreich feiert den WM-Sieg
tagesthemen 23:39 Uhr, 15.07.2018, Isabel Schayani, WDR

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Video einbetten

Nutzungsbedingungen Embedding Tagesschau: Durch Anklicken des Punktes „Einverstanden“ erkennt der Nutzer die vorliegenden AGB an. Damit wird dem Nutzer die Möglichkeit eingeräumt, unentgeltlich und nicht-exklusiv die Nutzung des tagesschau.de Video Players zum Embedding im eigenen Angebot. Der Nutzer erkennt ausdrücklich die freie redaktionelle Verantwortung für die bereitgestellten Inhalte der Tagesschau an und wird diese daher unverändert und in voller Länge nur im Rahmen der beantragten Nutzung verwenden. Der Nutzer darf insbesondere das Logo des NDR und der Tageschau im NDR Video Player nicht verändern. Darüber hinaus bedarf die Nutzung von Logos, Marken oder sonstigen Zeichen des NDR der vorherigen Zustimmung durch den NDR.
Der Nutzer garantiert, dass das überlassene Angebot werbefrei abgespielt bzw. dargestellt wird. Sofern der Nutzer Werbung im Umfeld des Videoplayers im eigenen Online-Auftritt präsentiert, ist diese so zu gestalten, dass zwischen dem NDR Video Player und den Werbeaussagen inhaltlich weder unmittelbar noch mittelbar ein Bezug hergestellt werden kann. Insbesondere ist es nicht gestattet, das überlassene Programmangebot durch Werbung zu unterbrechen oder sonstige online-typische Werbeformen zu verwenden, etwa durch Pre-Roll- oder Post-Roll-Darstellungen, Splitscreen oder Overlay. Der Video Player wird durch den Nutzer unverschlüsselt verfügbar gemacht. Der Nutzer wird von Dritten kein Entgelt für die Nutzung des NDR Video Players erheben. Vom Nutzer eingesetzte Digital Rights Managementsysteme dürfen nicht angewendet werden. Der Nutzer ist für die Einbindung der Inhalte der Tagesschau in seinem Online-Auftritt selbst verantwortlich.
Der Nutzer wird die eventuell notwendigen Rechte von den Verwertungsgesellschaften direkt lizenzieren und stellt den NDR von einer eventuellen Inanspruchnahme durch die Verwertungsgesellschaften bezüglich der Zugänglichmachung im Rahmen des Online-Auftritts frei oder wird dem NDR eventuell entstehende Kosten erstatten
Das Recht zur Widerrufung dieser Nutzungserlaubnis liegt insbesondere dann vor, wenn der Nutzer gegen die Vorgaben dieser AGB verstößt. Unabhängig davon endet die Nutzungsbefugnis für ein Video, wenn es der NDR aus rechtlichen (insbesondere urheber-, medien- oder presserechtlichen) Gründen nicht weiter zur Verbreitung bringen kann. In diesen Fällen wird der NDR das Angebot ohne Vorankündigung offline stellen. Dem Nutzer ist die Nutzung des entsprechenden Angebotes ab diesem Zeitpunkt untersagt. Der NDR kann die vorliegenden AGB nach Vorankündigung jederzeit ändern. Sie werden Bestandteil der Nutzungsbefugnis, wenn der Nutzer den geänderten AGB zustimmt.

Einverstanden

Zum einbetten einfach den HTML-Code kopieren und auf ihrer Seite einfügen.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 15. Juli 2018 um 20:00 Uhr.

Darstellung: