Unsicherheit durch Trump Dem Weltuntergang 30 Sekunden näher

Stand: 26.01.2017 20:43 Uhr

Mit dem Amtsantritt von US-Präsident Trump sehen führende Atomwissenschaftler die Welt so nahe an der Selbstvernichtung wie seit 1953 nicht mehr. Um zu verdeutlichen, wie nahe die Menschheit der Zerstörung des Planeten gekommen ist, stellten sie die symbolische Weltuntergangsuhr, die "Doomsday Clock", um 30 Sekunden vor.

Von Martin Ganslmeier, ARD-Studio Washington

Die "Doomsday Clock" der Atomwissenschaftler, jene symbolische Weltuntergangsuhr, deren Zeiger auf Mitternacht vorrückt, verharrte in den vergangenen Jahren bei drei Minuten vor Zwölf. Doch nach den Entwicklungen im vergangenen Jahr sahen sich die Wissenschaftler gezwungen, die Uhr um weitere 30 Sekunden auf jetzt zweieinhalb Minuten vor Zwölf vorzurücken.

Näher am Abgrund sei die Welt nur im Jahr 1953 gewesen, sagte der US-Physiker Lawrence Krauss. Damals hatten sowohl die Sowjetunion als auch Amerika die Wasserstoffbombe entwickelt, weshalb die Weltuntergangsuhr auf zwei Minuten vor Zwölf gestellt worden war.

Weltuntergangsuhr "Doomsday Clock" | Bildquelle: AP
galerie

Lawrence Krauss und Thomas Pickering präsentieren die neue "Weltuntergangszeit".

Trumps Agieren besorgniserregend

Diesmal sind die US-Wissenschaftler besorgt über das Versagen der internationalen Gemeinschaft, entschlossener gegen die zwei größten Bedrohungen der Menschheit vorzugehen: die Verbreitung von Atomwaffen und den Klimawandel. Hinzu komme der weltweit wachsende Nationalismus.

Insbesondere mit dem neuen US-Präsidenten Donald Trump gingen die Wissenschaftler hart ins Gericht. Seine Bemerkungen über die Weiterverbreitung von Atomwaffen an Japan und Südkorea sowie sein Leugnen des Klimawandels seien besorgniserregend.  

Als die Weltuntergangsuhr 1947 von US-Atomwissenschaftlern des Manhattan-Projekts - ein militärischen Forschungsprojekt der USA - eingeführt wurde, stand der Zeiger auf sieben vor Zwölf. Die erfreulichste Uhrzeit gab es nach dem Fall der Mauer 1989. Da wurde der Zeiger auf 17 Minuten vor Mitternacht zurückgestellt.

Weltuntergangsuhr rückt vor - Zweieinhalb Minuten vor zwölf
Martin Ganslmeier, ARD Washington
26.01.2017 20:06 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Darstellung: