Ein Strand auf Mallorca | Bildquelle: dpa

Wasserknappheit auf Baleareninsel Mallorca stellt Strandduschen ab

Stand: 14.09.2016 16:54 Uhr

Die Wasserknappheit auf Mallorca hat weitere Konsequenzen: Die öffentlichen Duschen an mehreren beliebten Stränden wurden abgeschaltet. Denn neben der schlimmste Trockenheit seit Jahren muss die Insel auch noch einen Besucherrekord bewältigen.

Von Oliver Neuroth, ARD-Studio Madrid

Den Anfang haben die Behörden an der Playa de Palma gemacht - dem sechs Kilometer langen Strand, der sich von der Inselhauptstadt Palma bis nach El Arenal zieht. Aus den Strandduschen dort kommt kein Wasser mehr. Die Gemeinde Calvià im Südwesten Mallorcas zieht jetzt nach - zu ihr gehören zum Beispiel die beliebten Urlaubsorte Santa Ponsa und Paguera. Noch im Laufe dieser Woche werden die Duschen an den Stränden stillgelegt. Die Gemeinde teilt mit, dass Infotafeln aufgebaut werden, um die Urlauber zu informieren.

Als nächster Schritt sollen Springbrunnen abgeschaltet werden. Mittelfristig ist geplant, dass auf öffentlichem Gelände kein Rasen mehr angelegt wird - stattdessen sollen dort heimische Pflanzen wachsen, die wenig Wasser benötigen.

Spanisches Hinweisschild mit dem Text:" Wasser ist ein seltenes Gut. Denk daran!" | Bildquelle: dpa
galerie

Mit Hinweisschildern wie diesem will die Regionalregierung in Hotels Touristen auf das Problem aufmerksam machen.

Ausgetrocknete Brunnen

Die Wasserreserven auf Mallorca haben den niedrigsten Stand seit zehn Jahren erreicht. Seit Monaten hat es auf der Insel nicht mehr kräftig geregnet. Dadurch wurden die Stauseen im Gebirge nicht aufgefüllt. Viele Brunnen sind ausgetrocknet. Die drei Meerwasserentsalzungsanlagen auf der Insel laufen auf Hochtouren, um den Wasserbedarf Palmas und der anderen Tourismuszentren zu decken.

In diesem Sommer waren so viele Urlauber wie noch nie auf Mallorca - im August befanden sich mehr als zwei Millionen Menschen auf der Insel. Mit etwas Glück könnte sich die Wasser-Situation in den nächsten Tagen entspannen: Meteorologen melden, dass die hohen Temperaturen sinken sollen - und auch Regen ist vorhergesagt.

Wasserknappheit auf Mallorca: Erste Strandduschen werden abgestellt
O. Neuroth, ARD Madrid
14.09.2016 16:55 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete Inforadio am 14. September 2016 um 16:12 Uhr.

Darstellung: