Eilmeldung

US-Sicherheitsberater Herbert Raymond McMaster  | Bildquelle: REUTERS

Personal im Weißen Haus US-Präsident Trump entlässt Sicherheitsberater McMaster

Stand: 22.03.2018 23:46 Uhr

US-Präsident Donald Trump trennt sich von seinem nationalen Sicherheitsberater H.R. McMaster. Er werde durch den früheren US-Botschafter bei der Uno, John Bolton, ersetzt, so der Präsident via Twitter.

US-Präsident Donald Trump will seinen Nationalen Sicherheitsberater H.R. McMaster entlassen. Nachfolger werde der frühere US-Botschafter bei den Vereinten Nationen, John Bolton, erklärte Trump auf Twitter. Die Amtsübergabe ist demnach für den 9. April geplant. McMaster habe eine "herausragende" Arbeit geleistet und werde immer sein Freund bleiben.

Der 69-jährige Bolton gilt als Verfechter eines harten außenpolitischen Kurses, etwa gegen Russland. Er hat sich für militärische Gewalt gegen den Iran oder Nordkorea ausgesprochen. Bolton ist der dritte Sicherheitsberater Trumps innerhalb von 14 Monaten.

Weitere Informationen in Kürze.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 23. März 2018 um 02:13 Uhr.

Darstellung: