Auswirkungen des Terrorismus auf den Tourismus Portugal statt Türkei

Stand: 26.03.2016 01:50 Uhr

In Folge der Terroranschläge in der Türkei, Ägypten und Tunesien sind Urlaubsbuchungen für diese Reiseziele drastisch zurückgegangen. Davon profitieren vor allem Spanien und Portugal - sie rechnen mit einem Besucherrekord für dieses Jahr.

Von Jörg Rheinländer, ARD-Studio Madrid

Urlaubsländer der iberischen Halbinsel profitieren von deutschen Terrorsorgen
nachtmagazin 00:58 Uhr, 26.03.2016, Jörg Rheinländer, ARD Madrid

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Darstellung: