Patrick Robinson kniet auf dem Spielfeld während im ganzen Stadion Konfetti-Regen fällt. | Bildquelle: REUTERS

Super-Bowl-Triumph Der unglaubliche Sieg der Eagles

Stand: 05.02.2018 10:26 Uhr

Unerwartet und nicht für möglich gehalten: Der erste Sieg der Philadelphia Eagles beim Super Bowl war in vielerlei Hinsicht eine Überraschung.

Von Martina Buttler, ARD-Studio Washington

Die Sensation ist perfekt: Die Philadelphia Eagles haben zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte den Super Bowl gewonnen. Quarterback Nick Foles kam aus dem Strahlen nicht mehr raus. Als Ersatzmann war er erst im Dezember ins Spiel gekommen. Die Eagles entthronten den Titelverteidiger New England Patriots mit 41:33 in einem engen und spannenden Spiel.

Nick Foles | Bildquelle: AP
galerie

Nick Foles mit der Trophäe

Timberlake erinnert an Prince

In den Gängen unter dem Stadion hatte Justin Timberlake seine Halbzeitshow angefangen, in schwarzer Lederjacke mit Fransen an den Ärmeln. Dann ging er über einen hell erleuchteten Laufsteg auf die Bühne, bevor der Popstar auf dem Spielfeld tanzte. Lasershow, LED-Projektionen und seine Top-Hits: "Rock your body," "Sexy back", "Can’t stop the feeling".

Justin Timberlake | Bildquelle: REUTERS
galerie

Justin Timberlake begeistert mit einem Medley seiner Hits

Dann kommt der Moment dieser Halbzeitshow. Justin Timberlake am weißen Klavier, hinter ihm ein riesengroßes Bild von Prince - eine Verneigung vor der Musik-Legende aus Minneapolis. Die Fans waren begeistert: "Ich habe Gänsehaut bekommen, als er Prince gespielt hat und als sie dann das Stadion und die Stadt gezeigt haben", erzählt eine Frau. "Er hat sich rehabilitiert für den Auftritt mit Janet Jackson. Das war ne gute Show für die ganze Familie", meint ein anderer Fan.

Pinks besonderer Moment

Noch ein Selfie auf den Rängen mit einem Jungen und schon sind die 13 Minuten für Timberlake um. Sängerin Pink hat ihren großen Moment bereits vor dem Spiel. Sekunden bevor sie die ersten Worte der Nationalhymne singt, nimmt sie schnell einen Kaugummi aus dem Mund.

Brady will weitermachen

Und Tom Brady hat schon vor dem Spiel versprochen, daß er auch mit 40 Jahren nicht abtritt, sondern nächste Saison weitermacht. Dann kann er den nächsten Anlauf nehmen, um seinen sechsten Super Bowl zu gewinnen. Jetzt feiern erstmal die Eagles und mit ihnen ganz Philadelphia.

Philadelphia Eagles gewinnen den Super Bowl
M. Buttler, ARD Washington zzt. Minneapolis
05.02.2018 09:45 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete am 05. Februar 2018 tagesschau24 um 11:00 Uhr und Deutschlandfunk um 06:21 Uhr.

Darstellung: