Eine Gruppe von Kindern spielen vor dem Convention Center in Houston Football. | Bildquelle: AFP

Fans in Hochstimmung Vorglühen vorm Kick-Off

Stand: 06.02.2017 00:57 Uhr

Es ist das Sportereignis in den USA: In in Houston läuft der 51. Super Bowl. Millionen Fans fiebern im Stadion und vor dem Fernseher mit - für die Patriots oder die Falcons. Viele Fans haben eine weite Reise auf sich genommen, um live dabei zu sein.

Von Martina Buttler, ARD-Studio Los Angeles

Die Innenstadt von Houston ist pickepackevoll. Am Himmel kreisen Helikopter. Zehntausende Football-Fans glühen vor. Sie werfen Footballs, holen sich Autogramme von Hall-of-Fame-Spielern und kommen in Stimmung für das große Spiel.

Mittendrin Carrie und Steve - Patriots-Ledermasken über das Gesicht gezogen, Ponchos mit dem Logo ihres Clubs und ein Strahlen in den Augen. Schließlich ist das hier ihre Reise zum Hochzeitstag. "Die Entscheidung war: Italien oder Super Bowl. Italien ist auch nächstes Jahr noch da, aber das hier ist einmalig. Wir werden dabei sein, wenn Tom Brady seinen fünften Meisterschaftsring bekommt", erzählen die Beiden. Und sie sind im Stadion, wenn ihr Quarterback Geschichte schreiben will: "Wir sitzen ganz oben und brauchen vielleicht ein Fernglas, aber wir sind dabei."

Werbung in der Super-Bowl-Pause: Teuer und politisch
tagesthemen 22:45 Uhr, 05.02.2017, Stefan Niemann, ARD Washington

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Video einbetten

Nutzungsbedingungen Embedding Tagesschau: Durch Anklicken des Punktes „Einverstanden“ erkennt der Nutzer die vorliegenden AGB an. Damit wird dem Nutzer die Möglichkeit eingeräumt, unentgeltlich und nicht-exklusiv die Nutzung des tagesschau.de Video Players zum Embedding im eigenen Angebot. Der Nutzer erkennt ausdrücklich die freie redaktionelle Verantwortung für die bereitgestellten Inhalte der Tagesschau an und wird diese daher unverändert und in voller Länge nur im Rahmen der beantragten Nutzung verwenden. Der Nutzer darf insbesondere das Logo des NDR und der Tageschau im NDR Video Player nicht verändern. Darüber hinaus bedarf die Nutzung von Logos, Marken oder sonstigen Zeichen des NDR der vorherigen Zustimmung durch den NDR.
Der Nutzer garantiert, dass das überlassene Angebot werbefrei abgespielt bzw. dargestellt wird. Sofern der Nutzer Werbung im Umfeld des Videoplayers im eigenen Online-Auftritt präsentiert, ist diese so zu gestalten, dass zwischen dem NDR Video Player und den Werbeaussagen inhaltlich weder unmittelbar noch mittelbar ein Bezug hergestellt werden kann. Insbesondere ist es nicht gestattet, das überlassene Programmangebot durch Werbung zu unterbrechen oder sonstige online-typische Werbeformen zu verwenden, etwa durch Pre-Roll- oder Post-Roll-Darstellungen, Splitscreen oder Overlay. Der Video Player wird durch den Nutzer unverschlüsselt verfügbar gemacht. Der Nutzer wird von Dritten kein Entgelt für die Nutzung des NDR Video Players erheben. Vom Nutzer eingesetzte Digital Rights Managementsysteme dürfen nicht angewendet werden. Der Nutzer ist für die Einbindung der Inhalte der Tagesschau in seinem Online-Auftritt selbst verantwortlich.
Der Nutzer wird die eventuell notwendigen Rechte von den Verwertungsgesellschaften direkt lizenzieren und stellt den NDR von einer eventuellen Inanspruchnahme durch die Verwertungsgesellschaften bezüglich der Zugänglichmachung im Rahmen des Online-Auftritts frei oder wird dem NDR eventuell entstehende Kosten erstatten
Das Recht zur Widerrufung dieser Nutzungserlaubnis liegt insbesondere dann vor, wenn der Nutzer gegen die Vorgaben dieser AGB verstößt. Unabhängig davon endet die Nutzungsbefugnis für ein Video, wenn es der NDR aus rechtlichen (insbesondere urheber-, medien- oder presserechtlichen) Gründen nicht weiter zur Verbreitung bringen kann. In diesen Fällen wird der NDR das Angebot ohne Vorankündigung offline stellen. Dem Nutzer ist die Nutzung des entsprechenden Angebotes ab diesem Zeitpunkt untersagt. Der NDR kann die vorliegenden AGB nach Vorankündigung jederzeit ändern. Sie werden Bestandteil der Nutzungsbefugnis, wenn der Nutzer den geänderten AGB zustimmt.

Einverstanden

Zum einbetten einfach den HTML-Code kopieren und auf ihrer Seite einfügen.

Kneipe statt Stadion

Bry trägt stolz sein Patriots-T-Shirt. Der Mann mit den dunkelblonden Haaren ist extra aus Liverpool angereist, um beim 51. Super Bowl dabei zu sein. "Das habe ich an einem Abend mit etwas zu viel Bier und einer Kreditkarte in der Hand gebucht", sagt Bry. Das Spiel wird er in irgendeiner Kneipe gucken, denn die Ticketpreise waren dem Patriots-Fan aus England dann doch zu teuer.

So geht es auch Mike, der aus Washington eingeflogen ist und mit Freunden eine Super Bowl-Party feiert. Wem er die Daumen drückt, ist keine Frage: "Ich bin für Atlanta. Ich hasse die New England Patriots."

Damit ist Mike nicht allein. Die Patriots erfreuen sich großer Unbeliebtheit bei vielen, die nicht aus Neuengland kommen. Auch Chris aus Houston hofft, dass die Atlanta Falcons ihren ersten Super Bowl gewinnen: "Atlanta macht das. Die haben eine Offensive, die zu stark für die Patriots ist. Es wird aber spannend."

Kommt es zum "Gaga-Gate"?

Für Kontroversen könnte aber Lady Gaga sorgen. Die große Frage: Wird es ein "Gaga-Gate" geben, weil die Sängerin ein Trump-kritisches Statement macht?

Die Sängerin Lady Gaga | Bildquelle: dpa
galerie

Angriffe auf Trump? Lady Gaga wiegelt vor ihrem Halbzeit-Auftritt ab.

"Die einzigen Statements, die ich während der Halbzeitshow mache, sind die, die ich immer schon in meiner Karriere gemacht habe", verspricht Lady Gaga. "Ich glaube an Integration, Gleichberechtigung und an den Geist dieses Landes, der von Mitgefühl, Freundlichkeit und Liebe geprägt ist."

Vorglühen für den SuperBowl in Houston
Martina Buttler, ARD Washington
05.02.2017 19:12 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichteten die tagesthemen am 05. Februar 2017 um 22:45 Uhr.

Darstellung: