Der ägyptische Präsident al-Sisi wird von Präsident Trump in Washington empfangen. | Bildquelle: AP

Trump empfängt Al-Sisi Die Eiszeit ist vorbei

Stand: 03.04.2017 20:14 Uhr

US-Präsident Trump hat den ägyptischen Präsidenten Al-Sisi im Weißen Haus begrüßt. Nachdem das amerikanisch-ägyptische Verhältnis unter Trumps Vorgänger Obama ziemlich abgekühlt war, streben die beiden Staatschefs eine engere Zusammenarbeit an.

Von Martin Ganslmeier, ARD-Studio Washington

US-Präsident Donald Trump begrüßte den ägyptischen Präsidenten al-Sisi betont herzlich und fast wie einen alten Freund: Schon bei ihrer ersten Begegnung noch vor seiner Wahl habe er viele Gemeinsamkeiten mit dem ägyptischen Präsidenten festgestellt, lobte Trump und ergänzte mit Blick auf die Kritiker al-Sisis unter Menschenrechtsgruppen: "Wir stehen voll hinter Präsident al-Sisi. Er hat einen fantastischen Job in einer sehr schwierigen Situation gemacht."

Die US-Regierung werde Ägypten sehr unterstützen, versprach Trump: "Sie haben einen großen Freund und Verbündeten in den Vereinigten Staaten und mir." Er freue sich auf eine lange und starke Freundschaft. Der ägyptische Präsident betonte, er hege seit langem eine tiefe Bewunderung für die "starke Persönlichkeit" von US-Präsident Trump und seine harte Haltung gegenüber islamistischen Terroristen. Ägypten werde Trump in diesem Kampf unterstützen.

Gemeinsam gegen radikale Islamisten?

Unter Trumps Vorgänger Obama wurde Ägyptens Präsident nicht im Weißen Haus empfangen. Wegen der Menschenrechtsverletzungen durch Al-Sisi und der Unterdrückung Andersdenkender hatte Obama sogar zeitweise die US-Militärhilfe an Ägypten ausgesetzt. Dagegen hofft Al-Sisi, dass die Trump-Regierung die Muslimbrüder in Ägypten als Terrororganisation einstufen wird.

Umgekehrt erhofft sich Trump von Ägyptens Präsident ein stärkeres Engagement im Kampf gegen den "Islamischen Staat". Außerdem soll Ägypten eine wichtige Vermittlerrolle spielen, um Trumps Wunsch nach einem neuen Nahost-Friedensprozess zwischen Israel, den Palästinensern und anderen arabischen Ländern voranzubringen.

Al Sisi bei Trump
Martin Ganslmeier, ARD Washington
03.04.2017 20:09 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 03. April 2017 um 20:00 Uhr.

Darstellung: