Eine Frau geht über eine schneebedeckte Straße im New Yorker Stadtteil Brooklyn.  | Bildquelle: REUTERS

Vierter Schneesturm New York versinkt im Schnee

Stand: 21.03.2018 21:14 Uhr

In einer Metropole wie New York reichen meist schon ein paar Zentimeter Schnee, um die Stadt ins Chaos zu stürzen. Entsprechend groß die Auswirkungen des vierten Schneesturms binnen weniger Wochen.

Von Kai Clement, ARD-Studio New York

Der Wind drückt ihr die Kapuze ins Gesicht, dichte Schneeflocken wirbeln ihr in die Augen. Und das pünktlich zum Frühlingsanfang. Es reicht dieser New Yorkerin: "Ich hasse diesen Mantel. Oder es ist eine Hassliebe. Und die Schneestiefel: Die hatte ich schon im Schrank, weil ich hoffte, der Winter sei durch", klagt sie. "Es sollte doch jetzt Frühling sein. Für mich sieht das aber nicht danach aus."

Pünktlich zum Frühlingsanfang hat in New York dichter Schneefall eingesetzt - und das soll auch den ganzen Tag über so bleiben. Die Warnung des Wetterdienstes vor einem Wintersturm gilt noch bis zum Donnerstagmorgen. Es ist bereits der vierte "Nor'easter" binnen gerade einmal drei Wochen.

Eine Frau geht in New York an einem zugeschneiten Polizeiauto vorbei. | Bildquelle: JASON SZENES/EPA-EFE/REX/Shutter
galerie

Auch die New Yorker Polizei kämpft mit den Schneemassen.

Tausende Flüge fallen aus

Verbunden mit dem fast schon üblichen Durcheinander, noch bevor sich der Neuschnee überhaupt richtig angesammelt hat - zum Beispiel an den drei New Yorker Flughäfen. 75 Prozent der Flüge an La Guardia sind gestrichen, 70 Prozent am Flughafen Newark und die Hälfte bei John F. Kennedy.

In der Region werden 30 bis 45 Zentimeter Schneefall erwartet. Bei den vorangegangenen Winterstürmen waren die allerdings vor allem im Norden des Bundesstaates gefallen, während in der Metropole selbst wenig liegen blieb.

New Yorker Schulen bleiben geschlossen

New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio hat vorsorglich die Schulen schließen lassen und der Gouverneur des Staates New York gibt eine ausführliche Pressekonferenz zu den Vorsichtsmaßnahmen rund um Flughäfen, Straßen und Gleise. Er warnt, dass die Lage sich im Tagesverlauf verschlechtern werde.

New Yorks Verkehrsbehörde MTA berichtet, dass sie Zehntausend zusätzliche Mitarbeiter aufbietet, um der erwarteten Schneemassen Herr zu werden. Zugleich heißt es aber auch, dass es in der U-Bahn und den Zügen deutlich weniger Fahrgäste gebe - offenbar sind viele vorsorglich gar nicht erst zur Arbeit gekommen, sondern lieber gleich zu Hause geblieben.

Alkoholzüge - ohne Alkoholausschank

Im Nahverkehr, erklärt Ronnie Hakim von der Verkehrsbehörde, setze man zudem Alkoholzüge ein. Was New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo dann doch lieber richtig stellen möchte: "Wenn Ronnie Hakim von Alkoholzügen spricht, dann heißt das nicht, dass dort Alkohol angeboten wird. Es geht um Enteisung", sagt Cuomo. "Nur zur Klarstellung - sonst wären die Züge doch wieder übervoll."

Schneesturm an der Ostküste der USA
tagesschau 20:00 Uhr, 21.03.2018

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Video einbetten

Nutzungsbedingungen Embedding Tagesschau: Durch Anklicken des Punktes „Einverstanden“ erkennt der Nutzer die vorliegenden AGB an. Damit wird dem Nutzer die Möglichkeit eingeräumt, unentgeltlich und nicht-exklusiv die Nutzung des tagesschau.de Video Players zum Embedding im eigenen Angebot. Der Nutzer erkennt ausdrücklich die freie redaktionelle Verantwortung für die bereitgestellten Inhalte der Tagesschau an und wird diese daher unverändert und in voller Länge nur im Rahmen der beantragten Nutzung verwenden. Der Nutzer darf insbesondere das Logo des NDR und der Tageschau im NDR Video Player nicht verändern. Darüber hinaus bedarf die Nutzung von Logos, Marken oder sonstigen Zeichen des NDR der vorherigen Zustimmung durch den NDR.
Der Nutzer garantiert, dass das überlassene Angebot werbefrei abgespielt bzw. dargestellt wird. Sofern der Nutzer Werbung im Umfeld des Videoplayers im eigenen Online-Auftritt präsentiert, ist diese so zu gestalten, dass zwischen dem NDR Video Player und den Werbeaussagen inhaltlich weder unmittelbar noch mittelbar ein Bezug hergestellt werden kann. Insbesondere ist es nicht gestattet, das überlassene Programmangebot durch Werbung zu unterbrechen oder sonstige online-typische Werbeformen zu verwenden, etwa durch Pre-Roll- oder Post-Roll-Darstellungen, Splitscreen oder Overlay. Der Video Player wird durch den Nutzer unverschlüsselt verfügbar gemacht. Der Nutzer wird von Dritten kein Entgelt für die Nutzung des NDR Video Players erheben. Vom Nutzer eingesetzte Digital Rights Managementsysteme dürfen nicht angewendet werden. Der Nutzer ist für die Einbindung der Inhalte der Tagesschau in seinem Online-Auftritt selbst verantwortlich.
Der Nutzer wird die eventuell notwendigen Rechte von den Verwertungsgesellschaften direkt lizenzieren und stellt den NDR von einer eventuellen Inanspruchnahme durch die Verwertungsgesellschaften bezüglich der Zugänglichmachung im Rahmen des Online-Auftritts frei oder wird dem NDR eventuell entstehende Kosten erstatten
Das Recht zur Widerrufung dieser Nutzungserlaubnis liegt insbesondere dann vor, wenn der Nutzer gegen die Vorgaben dieser AGB verstößt. Unabhängig davon endet die Nutzungsbefugnis für ein Video, wenn es der NDR aus rechtlichen (insbesondere urheber-, medien- oder presserechtlichen) Gründen nicht weiter zur Verbreitung bringen kann. In diesen Fällen wird der NDR das Angebot ohne Vorankündigung offline stellen. Dem Nutzer ist die Nutzung des entsprechenden Angebotes ab diesem Zeitpunkt untersagt. Der NDR kann die vorliegenden AGB nach Vorankündigung jederzeit ändern. Sie werden Bestandteil der Nutzungsbefugnis, wenn der Nutzer den geänderten AGB zustimmt.

Einverstanden

Zum einbetten einfach den HTML-Code kopieren und auf ihrer Seite einfügen.

Frostiger Frühlingsanfang in New York: Vierter Schneesturm binnen drei Wochen
Kai Clement, ARD New York
21.03.2018 17:02 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 21. März 2018 um 20:00 Uhr.

Darstellung: