Trauer nach Grubenunglück in Polen | Bildquelle: dpa

Teileinsturz nach Erdbeben Acht Tote bei Grubenunglück in Polen

Stand: 30.11.2016 22:48 Uhr

Nach fast einem Tag Suche gab es die traurige Gewissheit: Bei einem Grubenunglück in einer südwestpolnischen Mine hat es acht Todesopfer gegeben. Auslöser war ein Erdbeben gewesen. Die Staatsanwaltschaft untersucht die Sicherheitsvorkehrungen.

Bei einem schweren Grubenunglück im Südwesten Polens sind acht Bergleute ums Leben gekommen. Nach fieberhafter Suche seien die letzten drei vermissten Kumpel am Mittwochabend tot aus der Kupfermine Rudna bei Polkowice geborgen worden, sagte Firmenchef Pawel Markowski. Teilweise mussten die Suchtrupps bei 30 Grad Celsius und hoher Luftfeuchtigkeit Gestein mit den Händen aus dem Weg räumen. Am Abend fanden sie schließlich die Leichen. Es sei die größte Tragödie für KGHM Polska Miedz seit 55 Jahren. Fünf Kumpel konnten nach dem Unglück gerettet werden.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Anfangsverdachts auf fahrlässige Verletzung der Sicherheitspflichten.

Regierungschefin Beata Szydlo und Gesundheitsminister Konstanty Radziwill besuchten den Unglücksort und sprachen den Angehörigen der Bergleute ihr Beileid aus. Staatspräsident Andrzej Duda sagte den Hinterbliebenen der Opfer staatliche Unterstützung zu.

Ein Erdbeben der Stärke 3,4 am Dienstagabend hatte in der Mine einen Teileinsturz ausgelöst. Das Beben ereignete sich etwa 1100 Meter unterhalb der Grube.

Trauer nach Grubenunglück in Polen | Bildquelle: dpa
galerie

Regierungschefin Szydlo besuchte die Unglücksstelle.

Immer wieder Unglücke

2013 waren 19 Bergarbeiter ebenfalls nach einem örtlichen Beben in derselben Mine eingeschlossen gewesen, sie konnten aber ohne größere Verletzungen gerettet werden. Hingegen kamen in diesem Jahr allein mehr als zehn Kumpel in verschiedenen Minen des auch als Polish Copper Company bekannten Unternehmens ums Leben.

KGHM hat sich zu einem der größten Silber- und Kupferproduzenten der Welt entwickelt. Das Unternehmen besitzt Minen in Chile, Kanada und den USA. Es war zu kommunistischen Zeiten ein Kombinat und wurde nach 1991 mit der Öffnung Polens hin zu einer Marktwirtschaft teilprivatisiert.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 30. November 2016 um 06:30 Uhr.

Darstellung: