Peter Mayle sitzt an einem Tisch. | Bildquelle: imago/ZUMA Press

Verfasser von "Mein Jahr in der Provence" Provence-Romanautor Mayle gestorben

Stand: 19.01.2018 12:17 Uhr

Der britische Autor Peter Mayle ist im Alter von 78 Jahren gestorben. Bekannt wurde der Schriftsteller vor allem durch seine Romane und Reisebeschreibungen über das Leben in der Provence.

Peter Mayle ist tot. Der britische Schriftsteller, der vor allem durch seine Provence-Romane bekannt wurde, starb nach kurzer Krankheit in einem französischen Krankenhaus. Das teilte der Verlag Alfred A. Knopf mit.

Der aus Brighton stammende Brite hatte zunächst als Werbefachmann und als Autor von Lehrbüchern gearbeitet, bevor er 1987 in das Lubéron-Gebirge nach Südfrankreich zog, um einen Roman zu schreiben. Statt eines Romans schrieb er seine Alltagsbeobachtungen nieder. Das Ergebnis "Mein Jahr in der Provence" erreichte eine Millionen-Auflage.

Auch sein Roman "Hotel Pastis", eine Liebesgeschichte in der Midlifecrisis, wurde ein Bestseller. Hollywood Regisseur Ridley Scott verfilmte den Roman 2006 mit Russell Crowe und Marion Cotillard in den Hauptrollen.

Russell Crowe und Marion Cotillard in einer Szene aus dem Film ''Ein gutes Jahr'' | Bildquelle: picture alliance / kpa
galerie

Hollywood Regisseur Ridley Scott verfilmte den Roman 2006 mit Russell Crowe und Marion Cotillard in den Hauptrollen.

Mayles Werke wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. In der Provence sorgten sie für einen nicht abreißenden Strom von Touristen und Zuzüglern. Der Autor mit dem unverkennbar humoristischen Stil hatte auch Erziehungsratgeber und Geschichten für Kinder verfasst.

Darstellung: