Der Vertreter Costa Ricas, Edgar Ugalde Alvarez (links) und Nicaraguas, Carlos Jose Arguello Gomez, bei ihrer Ankunft vor dem Gericht in Den Haag. | Bildquelle: AP

UN-Gericht verurteilt Nicaragua 400.000 Dollar Strafe für besetzte Insel

Stand: 02.02.2018 13:34 Uhr

Nicaragua muss 400.000 Dollar an Costa Rica zahlen. Das hat der Internationale Gerichtshof entschieden. Der Grund: Das Land hatte eine Insel seines Nachbarstaats besetzt und bei einer Militärübung beschädigt.

Der Internationale Gerichtshof in Den Haag spricht dem mittelamerikanischen Costa Rica eine Entschädigung zu: Knapp 400.000 US-Dollar soll es vom Nachbarstaat Nicaragua erhalten, der während einer Militärübung eine unbewohnte Insel im Grenzgebiet besetzt hatte.

Die Soldaten hatten dabei Hunderte Bäume und etliche Quadratmeter Vegetation gerodet, um dort Lager zu errichten und nach Ansicht des Gerichts das Ökosystem des Eilands empfindlich geschädigt.

Mit der Entschädigungszahlung sind nun dem höchstrichterlichem Urteil zufolge die Kosten für Verteidigung und die Beseitigung von Umweltschäden abgegolten. Allerdings ist die Summe, die Nicaragua bis zum 2. April zahlen muss, deutlich geringer als von Costa Rica erhofft: Der regenwaldbewachsene Staat hatte sieben Millionen US-Dollar gefordert.

Soldaten der Armee von Nicaragua (Archivbild). | Bildquelle: REUTERS
galerie

Soldaten der Armee von Nicaragua (Archivbild).

Grenzstreitigkeiten zwischen Nachbarstaaten

Die Militäraktion Nicaraguas war vom Internationalen Gerichtshof bereits 2015 für illegal erklärt worden. Nachdem sich die beiden Länder nicht gütlich auf eine Entschädigungssumme einigen konnten, übernahm das Gericht die Regelung.

Bei einem zweiten Urteil ging es um die Seegrenzen zwischen Nicaragua und Costa Rica in der Karibik und im Pazifik. Dabei geht es auch um die Rechte zum Fischfang und der Suche nach Rohstoffen wie Ölvorkommen unter dem Meeresboden. Das Gericht entschied unter anderem, dass Nicaragua eine Militärbasis nahe der Mündung des San Juan-Flusses abziehen muss, weil sie sich auf dem Territorium Costa Ricas befindet.

Nicaraguas und Costa Ricas Territorialkonflikte reichen bis ins Jahr 1858 zurück, als beide Staaten ihre Unabhängigkeit von Spanien und Mexiko erklärt hatten.

Darstellung: