Le Drian | Bildquelle: AP

Kabinett in Frankreich Le Drian ist Außenminister

Stand: 17.05.2017 15:39 Uhr

Jean-Yves Le Drian ist neuer französischer Außenminister. Das teilte der Élysée-Palast mit. Der 69-Jährige ist Mitglied der Sozialistischen Partei und war zuletzt Verteidigungsminister unter dem früheren Präsidenten Hollande. Auch weitere Minister des neuen Kabinetts wurden benannt.

In Frankreich ist die Regierung des neuen Staatschefs Emmanuel Macron vorgestellt worden. Zum Außenminister wurde der bisherige Verteidigungsminister Jean-Yves Le Drian ernannt, wie der Élysée-Palast in Paris mitteilte. Die liberale Europaabgeordnete Sylvie Goulard wurde zur Verteidigungsministerin, der konservative Abgeordnete Bruno Le Maire zum Wirtschaftsminister ernannt.

Der Bürgermeister von Lyon, Gérard Collomb, übernimmt das Amt des Innenministers. Zum Umweltminister wurde der bekannte Umweltaktivist und frühere Fernsehmoderator Nicolas Hulot ernannt. Zu ihrer ersten Kabinettssitzung kommt die neue Regierung am Donnerstagvormittag zusammen.

Philippe zum Premierminister ernannt

Bereits am Montag hatte der neue Präsident Emmanuel Macron den Republikaner Edouard Phlippe zum Premierminister ernannt. Der 46-Jährige war zuletzt Bürgermeister der Stadt Le Havre. Macron will vor der Parlamentswahl im Juni ein breites politisches Bündnis schmieden, um eine Regierungsmehrheit für seine sozialliberalen Reformvorhaben zu gewinnen.

Deshalb, und weil seine Bewegung En Marche! über wenige erfahrene Politiker verfügt, hatte er angekündigt, wichtige Kabinettsposten auch an Mitglieder anderer Parteien zu vergeben. Er hofft, dass diese ihm helfen, Mehrheiten für seine angekündigten Reformen zu schmieden.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 17. Mai 2017 um 16:30 Uhr.

Darstellung: