Kim Jong Nam (Archivfoto 2001)           | Bildquelle: AP

Tod von Kim Jong Uns Halbbruder Nervengas an Kims Leiche gefunden

Stand: 24.02.2017 02:23 Uhr

Malaysische Ermittler haben Spuren eines Nervengases am Leichnam des ermordeten Halbbruders des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un gefunden. Der 45-jährige Kim Jong Nam war am 13. Februar am Flughafen von Kuala Lumpur ermordet worden.

In Malaysia haben Ermittler Spuren des Nervengases VX am Leichnam des ermordeten Halbbruders des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un gefunden. Auf dem Gesicht Kim Jong Nams seien Rückstände des auch als Chemiewaffe eingesetzten hoch toxischen Gases entdeckt worden, teilte die malaysische Polizei mit.

Der 45-jährige Kim Jong Nam war am 13. Februar am Flughafen von Kuala Lumpur ermordet worden. Er ist der erste Sohn des 2011 gestorbenen Diktators Kim Jong Il.

In dem Fall gibt es mehrere Tatverdächtige, darunter ein hochrangiger Diplomat der nordkoreanischen Botschaft und ein Beschäftigter einer nordkoreanischen Fluggesellschaft. Eine Frau aus Vietnam und eine andere aus Indonesien führten mutmaßlich die Tat aus. Südkorea vermutet, dass die Führung in Pjöngjang hinter dem Tod Kim Jong Nams steckt.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 24. Februar 2017 um 04:57 Uhr.

Darstellung: