Ein Jahr nach den Unruhen Ferguson gedenkt und mahnt

Stand: 09.08.2015 21:39 Uhr

Ein Jahr nach den Schüssen eines weißen Polizisten auf den unbewaffneten Schwarzen Michael Brown hat Ferguson der Tragödie gedacht. Die Debatte über Polizeigewalt in den USA erhielt neue Nahrung: Im Bundesstaat Texas erschoss ein Polizist nach einem Streit einen Schwarzen.

Claudia Buckenmaier, ARD Washington

Darstellung: