In diesem Hochhaus in Dubai brach das Feuer aus.  | Bildquelle: REUTERS

Großbrand in Hochhaus ausgebrochen Hotel in Dubai steht in Flammen

Stand: 31.12.2015 19:29 Uhr

Kurz vor Beginn der Silvesterfeierlichkeiten in Dubai ist im Zentrum der Golfmetropole ein großes Feuer ausgebrochen. Ein mindestens 20 Stockwerke hohes Gebäude brennt. Das Hochhaus steht in der Nähe des höchsten Bauwerks der Welt aus, dem Bursch Khalifa.

In einem Luxushotel in Dubai ist ein Großbrand ausgebrochen. Nach Angaben der Polizei steht ein Hotel in der Nähe des höchsten Wolkenkratzers der Welt, Bursch Khalifa, in Flammen. In der Gegend haben sich auch zahlreiche Menschen versammelt, um dort an den Feiern zum Jahreswechsel teilzunehmen.

Nach ersten Informationen des Zivilschutzes in Dubai gibt es angeblich keine Verletzten bei dem Brand. Die Ursache ist noch unklar. Augenzeugenberichten zufolge fing das Feuer am Fuße des Gebäudes an und dehnte sich dann auf das gesamte Gebäude aus.

Feuer in Hotel in Dubai ausgebrochen (unkommentiert)
31.12.2015

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Die Pressestelle der Regierung gab über Twitter bekannt, dass das Feuer im "Address Downtown Hotel" gemeldet worden sei. Die Behörden seien vor Ort, um den Brand "rasch und sicher" zu löschen. Die Feierlichkeiten zum Jahreswechsel sollten stattfinden.

Dubai wollte die Zuschauer zum Jahreswechsel mit gleich drei Pyro-Shows überraschen. Ein erstes Feuerwerk sollte dabei am 828 Meter hohen Bursch Khalifa beginnen, dafür waren dort 1,6 Tonnen Feuerwerkskörper installiert worden. Zudem hatte man den Wolkenkratzer mit 400.000 LED-Leuchten versehen. Von dort aus sollte dann ein Feuerwerk den Himmel rund um den segelförmigen Hotel-Wolkenkratzer Bursch al-Arab erleuchten, bevor es auch im Stadtteil Dubai Marina krachen und funkeln sollte.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 31. Dezember 2015 um 20:00 Uhr.

Darstellung: