Polizisten in Kabul sichern das Gebiet | Bildquelle: AFP

Terror in Kabul Dutzende Tote bei Angriff auf Militärkrankenhaus

Stand: 08.03.2017 13:21 Uhr

Bewaffnete haben in Kabul ein Militärkrankenhaus angegriffen und dabei mehr als 30 Menschen getötet und Dutzende weitere verletzt. Die Extremisten verschanzten sich über Stunden in dem Gebäude. Der IS bekannte sich zu der Tat.

Bei dem Angriff auf ein Militärkrankenhaus in Kabul sind nach Angaben des afghanischen Verteidigungsministeriums mehr als 30 Menschen getötet worden. Etwa 60 Menschen wurden demnach verletzt. Die meisten Opfer seien Patienten, Ärzte und Pfeger, sagte ein Ministeriumssprecher.

Ein Ableger der Terrormiliz "Islamischer Staat" bekannte sich zu dem Überfall auf das größte Militärkrankenhaus der afghanischen Hauptstadt im Botschaftsviertel Wasir Achbar Chan. Über sein Sprachrohr "Amak" hatte der IS verlauten lassen, seine Kämpfer hätten mindestens 100 Menschen getötet.

In der Klinik verschanzt

Nach Angaben des Verteidigungsministeriums hatten vier bewaffnete Männer das Krankenhaus am Morgen angegriffen. Ein Täter hatte sich am Tor in die Luft gesprengt, drei weitere waren als Pfleger und Ärzte verkleidet in das Gebäude eingedrungen. Von dort aus hatten sie sich über knapp sieben Stunden Feuergefechte mit Spezialeinsatzkräften geliefert. Inzwischen ist der Einsatz beendet. Alle Terroristen seien tot, meldete eine Sprecher des Innenministeriums. Das Krankenhaus war zwischenzeitlich geräumt worden.

Eine Rauchsäule steigt vom Gelände des Militärkrankenhauses in Kabul auf. | Bildquelle: REUTERS
galerie

Eine Rauchsäule steigt vom Gelände des Militärkrankenhauses in Kabul auf.

Vierter große Angriff seit Jahresbeginn

Das Sardar-Mohammad-Daud-Khan-Krankenhaus gilt als eines der besten im Land. Dort werden nicht nur Angehörige der Armee und Polizei versorgt, sondern auch ihre Familien. Zudem werden dort auch Militärärzte ausgebildet.

Bereits 2011 war das Krankenhaus Ziel eines Angriffs. Damals waren sechs Menschen ums Leben gekommen. Nahe dem Militärkrankenhaus im Viertel Wasir Akbar Khan liegen auch die US-Botschaft, andere Botschaften sowie die Büros und Gästehäuser vieler internationaler Organisationen. Es ist der vierte große Angriff in Kabul seit Jahresbeginn.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 08. März 2017 um 12:00 Uhr.

Darstellung: