Marie Fredriksson | Bildquelle: picture alliance / TT NYHETSBYR?

Im Alter von 61 Jahren Roxette-Sängerin Marie Fredriksson ist tot

Stand: 10.12.2019 14:04 Uhr

Die Sängerin des schwedischen Pop-Duos Roxette, Marie Fredriksson, ist nach langjähriger Krebserkrankung gestorben. Das teilte das Management mit. Fredriksson wurde 61 Jahre alt.

Marie Fredriksson, Sängerin des schwedischen Erfolgsduos Roxette, ist im Alter von 61 Jahren gestorben. Das gab ihr Management auf der eigenen Internetseite bekannt. Fredriksson sei bereits am Montag gestorben, nachdem sie 17 Jahre lang gegen eine Krebserkrankung gekämpft hatte.

Die Musikerin wurde am 30. Mai 1958 in Südschweden geboren. Schon zu Beginn ihrer musikalischen Karriere lernte sie Per Gessle kennen, mit dem sie seit 1986 das Duo Roxette gründete.

"Ich danke dir für alles", zitierte Fredrikssons Management Gessle. Mehr als 40 Jahre lang sei Fredriksson für ihn eine Freundin gewesen. "Du warst eine herausragende Musikerin, eine Meisterin der Stimme und eine großartige Performerin", würdigte Gessle seine Duo-Partnerin und fügte hinzu: "Ich bin stolz, dass ich so viel gemeinsame Zeit, dein Talent, deine Wärme, Großzügigkeit und deinen Sinn für Humor mit dir teilen durfte."

Mehr als 80 Millionen Platten verkauft

Noch im Gründungsjahr feierten beide mit ihrer Debütsingle "Neverending Love" vom Album "Pearls of Passion" den Durchbruch in Schweden. Nur drei Jahre später gelang dies mit dem Hit "The Look", der zum ersten Nummer-Eins-Hit des Duos wurde, auch auf internationaler Ebene.

Es folgten zahlreiche Charterfolge wie "Dangerous" oder "Dressed For Success". Das Duo verkaufte weltweit mehr als 80 Millionen Platten und tourte rund um den Globus. Fredriksson entwickelte sich zu einer "sensationellen Performerin" auf der Bühne, würdigte das Management die Sängerin. Sie habe es geschafft, eine "feste Bindung" zwischen ihr und Millionen von Fans auf der ganzen Welt aufzubauen.

Marie Fredriksson mit Per Gessle im Jahr 1995 | Bildquelle: picture alliance / Photoshot
galerie

Marie Fredriksson mit Per Gessle im Jahr 1995

Langer Kampf gegen den Krebs

2002 wurde bei Fredriksson ein Hirntumor diagnostiziert. Nach jahrelanger Therapie kehrte die Sängerin 2009 nochmals auf die Bühne zurück. Mit "Charm School", "Travelling" und zuletzt "Good Karma" folgten drei weitere Studioalben und weitere Welttourneen. 2017 zog sich Fredriksson schließlich auf ärztlichen Rat endgültig von der Musikkarierre zurück.

Fredriksson hinterlässt ihren Ehemann Mikael Bolyos und die gemeinsamen Kinder Josefin und Oscar.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 10. Dezember 2019 um 15:00 Uhr.

Darstellung: