Expertenkommission legen Bericht vor Welche Gurlitt-Bilder gehören wem?

Stand: 14.01.2016 15:51 Uhr

Der Name "Cornelius Gurlitt" ist mit einem der spektakulärsten Kunstfunde Deutschlands verbunden. Vieler de rund 1000 in seiner Wohnung entdeckten Werke galten seit dem Zweiten Weltkrieg als verschollen. Eine Expertenkommission hat nun ermittelt, wieviel Raubkunst darunter ist.

Von Anke Hahn, ARD Berlin

Expertenkommission legt Abschlussbericht zum Kunstfund Gurlitt vor
tagesschau 15:00 Uhr, 14.01.2016, Anke Hahn, ARD Berlin

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

1/11

Werke aus dem Münchner Kunstfund

Die Staatsanwaltschaft stellte im November 2013 einige der Meisterwerke vor.

Kunstschatz

Pressekonferenz der Augsburger Staatsanwaltschaft und der Kunsthistorikerin Meike Hoffmann im November 2013: Mit einem Beamer wurden die Werke des spektakulären Kunstfundes an die Wand geworfen. | Bildquelle: AP

Darstellung: