Dolores O'Riordan | Bildquelle: AFP

Trauer um Dolores O'Riordan Stark, gradlinig und doch zerbrechlich

Stand: 15.01.2018 20:59 Uhr

Dolores O'Riordan, die Frontfrau der irischen Rockband "Cranberries", ist im Alter von 46 Jahren überraschend in London gestorben. Mit "Zombie", einem Lied über den Konflikt in Nordirland, lieferte die Band einen Ohrwurm für eine ganze Generation.

Von Thomas Spickhofen, ARD Studio London

"Du musst verstehen: Das bin nicht ich, und das ist nicht meine Familie. In deinem Kopf, in deinem Kopf, da kämpfen sie. Mit ihren Panzern und ihren Bomben. Und ihren Bomben und ihren Waffen. In deinem Kopf, in deinem Kopf, da schreien sie. Zombie."

Mit "Zombie" kam für die irische Rockgruppe "The Cranberries" 1994 der Durchbruch. Mit einem Lied über den Konflikt in Nordirland, der da bereits mehrere tausend Menschen das Leben gekostet hatte. Sängerin Dolores O’Riordan holte den Krieg auf den Plattenteller, mit einer starken, gradlinigen und doch auch zerbrechlichen Mezzosopran-Stimme.

Dolores O'Riordan | Bildquelle: picture-alliance / dpa
galerie

Dolores O'Riordan mit ihren Bandkollegen von "The Cranberries" im Jahr 1999.

Weihnachtskonzerte mit dem Papst

23 Jahre war O’Riordan da alt. Geboren wurde sie 1971 im irischen Limerick, als jüngstes von sieben Kindern. Sie wuchs in einer streng-katholischen Familie auf und wurde später, als sie längst weltberühmt war, mehrfach von Papst Benedikt XVI. zu den Weihnachtskonzerten im Vatikan eingeladen.

Zu den "Cranberries" kam O’Riordan 1990, mit gerade einmal 18 Jahren. Die Band veröffentlichte bis 2001 fünf Alben, die mehr als 38 Millionen mal verkauft wurden, und sie ging auf weltweite Tourneen. Nach dem Jahrzehnt mit der Band arbeitete die zierliche O’Riordan als Solo-Künstlerin weiter und pendelte aus familiären Gründen eine zeitlang zwischen Kanada und Irland. 2004 sang sie im Mel-Gibson Film "Die Passion Christi" den Titel-Song, das "Ave Maria".

The Cranberries @The_Cranberries
Irish and international singer Dolores O’Riordan has died suddenly in London today. She was 46 years old.
Family members are devastated to hear the breaking news and have requested privacy at this very difficult time. Full Statement: https://t.co/L8K98BFpSM https://t.co/ADEY51Xnwe

Irlands Vorzeige-Musikerin

2010 kehrten die "Cranberries" mit O’Riordan als Frontsängerin auf die Bühne zurück. Wenig später legten sie auch ein neues Studioalbum vor. 2013 saß die Sängerin in der Jury der Casting-Show "The Voice of Ireland". Im vergangenen Jahr hatte Dolores O’Riordan in einem Interview noch angekündigt, sie wollten wieder auf Tour gehen und dabei auch neue Songs schreiben.

Nun ist sie mit 46 Jahren während eines Aufenthalts in London gestorben. Das teilte ihre Sprecherin mit. Demzufolge war sie für eine "kurze Aufnahmesession" in der britischen Hauptstadt. Sie hinterlässt drei Kinder. Ihre Angehörigen seien "am Boden zerstört" und bitten die Öffentlichkeit, ihre Privatsphäre in dieser schwierigen Zeit zu respektieren. Über die Todesursache war zunächst nichts bekannt.

Cranberries-Sängerin O’Riordan verstorben
T. Spickhofen, ARD London
15.01.2018 20:20 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 15. Januar 2018 um 19:00 Uhr.

Darstellung: