Christopher Lee | Bildquelle: picture alliance / landov

Englischer Schauspieler Christopher Lee gestorben

Stand: 11.06.2015 14:14 Uhr

Der britische Schauspieler Christopher Lee, berühmt geworden in seiner Rolle als "Graf Dracula" und später als "Saruman" im "Herrn der Ringe", ist tot. Lee starb im Alter von 93 Jahren, berichten mehrere britische Medien.

Christopher Frank Carandini Lee wurde am 27. Mai 1922 in London als Sohn eines englischen Armee-Offiziers und einer italienische Gräfin geboren. Im Zweiten Weltkrieg diente er bei der britischen Luftwaffe und wurde mit mehreren Kriegsauszeichnungen geehrt.

Trauer um verstorbenen Schauspieler Christopher Lee
tagesschau 17:00 Uhr, 11.06.2015, Julie Kurz, ARD London

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Nach dem Krieg entschloss sich Lee, Schauspieler zu werden. Von Anfang an spielte er vor allem Bösewichte. Internationale Berühmtheit erlangte er mit dem 1958 gedrehten Film "Dracula". Achtmal in 15 Jahren verkörperte Lee insgesamt den gefürchteten Vampir-Graf aus Transsilvanien.

In den 1970er-Jahren zog er nach Los Angeles, wo er bis ins hohe Alter in Filmen und Serien wie James Bond ("Der Mann mit dem goldenen Colt"), "Der Herr der Ringe" oder "Star Wars" mitspielte. Im Jahr 2009 wurde er von Queen Elizabeth II. zum Ritter geschlagen - er durfte sich fortan "Sir Christopher Lee" nennen.

Filmkennern gilt er als der Schauspieler mit den meisten Rollen: Seit Beginn seiner Karriere soll er über 250 Charaktere auf der Leinwand gespielt haben. Lee starb nun im Alter von 93 Jahren in London.

Christopher Lee in einer Szene des Films Dracula | Bildquelle: picture alliance / akg-images
galerie

Christopher Lee in einer Szene des Films "Dracula"

Darstellung: