Judith Rakers im neuen Tagesschaustudio

ARD-Nachrichtensendungen Rekordjahr für die tagesschau

Stand: 21.12.2017 14:35 Uhr

Die tagesschau hat ein Rekordjahr hinter sich. Im Schnitt 10,19 Millionen Zuschauer sahen täglich die Fernseh-Nachrichtensendung im Ersten. Das ist die höchste Zahl, die je gemessen wurde. Auch beim jüngeren Publikum baute die tagesschau ihre Position weiter aus.

10,19 Millionen - so viele Zuschauerinnen und Zuschauer erreicht die 20-Uhr-Tagesschau 2017 täglich im Schnitt. Damit stellt die Fernseh-Nachrichtensendung im Ersten einen neuen Rekord auf: Nie zuvor wurde ein Jahreswert jenseits der Zehn-Millionen-Marke gemessen.

Gegenüber 2016 ist die Zuschauerzahl in diesem Jahr um rund 360.000 angestiegen. Der Marktanteil wuchs um 1,4 Prozentpunkte auf 36,0 Prozent, teilte der NDR mit.

"Vertrauenswürdiger Marke"

"Gerade in Zeiten, in denen gesellschaftliche Fliehkräfte stärker werden, bekommt ein 'Lagerfeuer' wie die tagesschau immer größere Bedeutung", sagte Kai Gniffke, Erster Chefredakteur von ARD-aktuell. "In der Flut der Informationsangebote suchen die Menschen offenbar verstärkt nach einer vertrauenswürdigen Marke, die unabhängig informiert und niemandem eine Meinung vorschreibt."

Auch beim jüngeren Publikum baute die Tagesschau ihre Position als Deutschlands erfolgreichste Fernseh-Nachrichtensendung 2017 weiter aus. Vor allem besonders junge Erwachsene sehen die tagesschau verstärkt. Mit täglich 330.000 Zuschauern bei den 14- bis 29-Jährigen ist sie die mit Abstand meistgenutzte Fernseh-Nachrichtensendung in dieser Altersgruppe. Der Marktanteil stieg hier um mehr als zwei Prozentpunkte auf 14,9 Prozent.

Über dieses Thema berichtete Inforadio am 27. Dezember 2017 um 12:45 Uhr.

Darstellung: