Schlusslicht

Jugendwort des Jahres 2015: Smombie | Bildquelle: dpa

Langenscheidt-Verlag "Smombie" ist Jugendwort des Jahres

Stand: 13.11.2015 12:59 Uhr

Der Langenscheidt-Verlag hat "Smombie" zum "Jugendwort des Jahres" gekürt. Es ist aus den Wörtern Smartphone und Zombie zusammengesetzt und beschreibt jemanden, der von seiner Umwelt nichts mehr mitbekommt, weil er nur noch auf sein Smartphone starrt.

Das "Jugendwort des Jahres" steht fest: Eine Jury des Langenscheidt-Verlags entschied sich für den Begriff "Smombie". Der Begriff steht für Menschen, die von ihrer Umgebung kaum noch etwas bemerken, weil sie zu sehr von dem beständigen Blick auf ihr Smartphone abgelenkt sind. Daher auch die Zusammensetzung aus dem Worten "Smartphone" und "Zombie".

Bei der Abstimmung im Netz hatte allerdings eine andere Wortschöpfung die Nase vorn. "Merkeln" wurde als Favorit für das Jugendwort gehandelt - es steht für das Aussitzen einer Situation ohne eine Entscheidung zu treffen oder sich klar zu äußern.

Im vergangenen Jahr kürte Langenscheidt den Satz "Läuft bei dir" zum Sieger. Der Verlag wirbt mit der Aktion für sein Lexikon "100 Prozent Jugendsprache".

Darstellung: