Fall einer 13-Jährigen aus Berlin Angst schüren mit angeblicher Vergewaltigung

Stand: 26.01.2016 01:39 Uhr

Der Fall einer 13-Jährigen aus Berlin schlägt Wellen: Das Mädchen mit russischen Wurzeln soll von ausländischen Männern entführt und vergewaltigt worden sein. Die Polizei sagt, es gab weder Entführung noch Vergewaltigung. Trotzdem gibt es Proteste - unter anderem von der NPD.

Von Daniel Bouhs, NDR

Propaganda nach Übergriffen in Silvesternacht
nachtmagazin 00:00 Uhr, 26.01.2016, Daniel Bouhs, NDR

Download der Videodatei

Wir bieten dieses Video in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Videodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Darstellung: