Polizei in Oslo sperrt Straße ab. | Bildquelle: REUTERS

Innenstadt von Oslo Polizei entschärft explosiven Gegenstand

Stand: 09.04.2017 04:14 Uhr

In der Innenstadt von Oslo hat die norwegische Polizei einen explosiven Gegenstand gefunden und kontrolliert gesprengt. Ein Verdächtiger sei festgenommen worden. Die Vorrichtung hätte wohl nur begrenzten Schaden anrichten können.

Die norwegische Polizei hat eigenen Angaben zufolge einen explosiven Gegenstand im Zentrum der Hauptstadt Oslo entschärft. An diesem sei Sprengstoff gewesen, teilte Polizeichef Vidar Pedersen mit. Ein Verdächtiger sei festgenommen worden. Weitere Informationen über die Person oder den Gegenstand machte er nicht.

Die Vorrichtung sei auf der Straße außerhalb der U-Bahn-Haltestelle Grønland gefunden worden, sagte Pedersen. Die Einsatzkräfte hätten Menschen in der Umgebung aufgefordert, Lokale zu verlassen. Die Gegend wurde großräumig abgeriegelt.

Laut Polizei hätte die Vorrichtung wahrscheinlich nur einen begrenzten Schaden anrichten können. "Wir warten nun auf die Ergebnisse der weiteren Untersuchungen". In der Nähe des Fundortes befinden sich zahlreiche Bars und Restaurants, aber auch Moscheen und das Hauptquartier der Polizei der Stadt.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 09. April 2017 um 05:07 Uhr.

Darstellung: