Tweet nach Charlottesville Obama bricht alle Twitter-Rekorde

Stand: 16.08.2017 11:12 Uhr

Der frühere US-Präsident Barack Obama hat einen neuen Twitter-Rekord aufgestellt. Sein Posting mit einem Nelson-Mandela-Zitat, das er nach den gewaltsamen Ausschreitungen von Charlottesville veröffentlicht hatte, erhielt die meisten "Likes" aller Zeiten.

Die Aufarbeitung der rassistischen Ausschreitungen in der US-amerikanischen Stadt Charlottesville hält die sozialen Netzwerke in Atem. Ein Twitter-Eintrag Barack Obamas hat innerhalb kürzester Zeit alle Like-Rekorde gebrochen, wie Twitter mitteilte.

Der ehemalige US-Präsident hatte ein berühmt gewordenes Zitat des früheren südafrikanischen Präsidenten und Anti-Apartheid-Kämpfers, Nelson Mandela, wiedergegeben:

"Niemand hasst von Geburt an jemanden aufgrund dessen Hautfarbe, dessen Herkunft oder dessen Religion."

Das Zitat stammt aus Mandelas Autobiografie "Der lange Weg zur Freiheit". Obama postete den Tweet zusammen mit einem Foto, das ihn lächelnd mit einer Gruppe Kinder unterschiedlicher Hautfarbe zeigt. Der Eintrag wurde mittlerweile mehr als drei Millionen Mal gelikt.

Barack Obama @BarackObama
"No one is born hating another person because of the color of his skin or his background or his religion..." https://t.co/InZ58zkoAm

Auch alter US-Lehrfilm erfolgreich

Zuvor ging bereits ein US-Lehrfilm aus dem Jahr 1943 viral. Der Schwarz-Weiß-Streifen, der vor faschistischer und rassistischer Propaganda warnt, wurde allein auf der Facebook-Seite der tagesschau binnen eines Tages rund 26.000 Mal geteilt und erreichte so mehr als vier Millionen Menschen.

Am Samstag hatten in Charlottesville im US-Bundesstaat Virginia Mitglieder mehrerer rechter Gruppen demonstriert. Auslöser war die geplante Entfernung eines Denkmals für einen General der Konföderierten-Armee, die während des Bürgerkriegs für die Beibehaltung der Sklaverei gekämpft hatte. Eine Frau wurde getötet, als ein 20-jähriger mutmaßlicher Neonazi sein Auto offenbar absichtlich in eine Gruppe von Gegendemonstranten steuerte. 19 Menschen wurden verletzt. US-Präsident Donald Trump hatte beiden Seiten Schuld gegeben und war deswegen heftig kritisiert worden.

Obama löst Ariana Grande ab

Bislang war ein Posting von Ariana Grande, mit dem die US-Sängerin auf einen Selbstmordanschlag bei ihrem Konzert in Manchester reagierte, der Tweet mit den meisten Likes (2,7 Millionen). Der dritterfolgreichste Tweet aller Zeiten ist ein Selfie der US-Moderatorin Ellen DeGeneres, auf dem sie mit mehreren Schauspielern während der Oscar-Verleihung 2014 posierte (2,4 Millionen Likes).

Ariana Grande @ArianaGrande
broken. from the bottom of my heart, i am so so sorry. i don't have words.
Ellen DeGeneres @TheEllenShow
If only Bradley's arm was longer. Best photo ever. #oscars http://t.co/C9U5NOtGap

Über dieses Thema berichtete das nachtmagazin am 16. August 2017 um 00:15 Uhr.

Darstellung: