Kanadas Premier Trudeau im Gespräch mit US-Präsident Trump | Bildquelle: REUTERS

Wer gibt bei den G7 den Ton an? Das Foto-Duell von Charlevoix

Stand: 10.06.2018 11:38 Uhr

Beim Ringen um eine Abschlusserklärung des G7-Gipfels entstanden viele Fotos - veröffentlicht auch von den Mitarbeitern der Regierungschefs. Jedes Bild erzählt eine andere Geschichte.

Sechs Regierungschefs gegen einen sturen US-Präsidenten. Mit verschränkten Armen sitzt Donald Trump auf seinem Stuhl, während Angela Merkel ihn zu überzeugen versucht. Diese Szene hielt der Fotograf der Bundesregierung, Jezco Denzel, fest. Regierungssprecher Steffen Seibert verbreitete das Bild. Viele Medien veröffentlichten das Foto - auch tagesschau.de.

In den sozialen Medien wurde das Bild zum Renner. Allerdings gibt es noch weitere Fotos von derselben Situation, kurz nacheinander veröffentlicht von vier weiteren Gipfelteilnehmern. Jedes Bild erzählt eine andere Geschichte. Die USA veröffentlichten mehrere Bilder - im Zentrum steht ein teilweise süffisant lächelnder Trump.

Auch das Presseteam des französischen Präsidenten Emmanuel Macron knipste den Showdown während des Gipfels. Hier redet Macron auf den sitzenden Trump ein. Kanzlerin Merkel ist halb verdeckt.

Als Mann der Inhalte präsentiert sich Giuseppe Conte, Italiens neuer Ministerpräsident. Er blickt in der italienischen Variante auf den Text der Erklärung.

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 10. Juni 2018 um 13:00 Uhr in den Nachrichten.

Darstellung: