Gedenken an Elvis Presley in Graceland | Bildquelle: AP

40. Todestag "Ich bin im Elvis-Himmel"

Stand: 16.08.2017 10:45 Uhr

Tod durch Herzversagen: Vor 40 Jahren starb Elvis Presley auf Graceland - er wurde 42. Für seine Fans brach eine Welt zusammen. Jedes Jahr pilgern Tausende nach Graceland - für das ganz besondere Elvis-Gefühl.

Von Gabi Biesinger, ARD-Studio Washington, z.Zt. Memphis

Campingstühle und Kühltaschen: Das sind die wichtigsten Utensilien, um sich in Memphis auf die Nachtwache zu Ehren des 40. Todestags von Elvis vorzubereiten. Stephanie und Danny aus Oklahoma waren zum sechsten Mal gekommen und hatten den ganzen Nachmittag auf dem gesperrten Elvis-Presley-Boulevard ausgeharrt, unter einem Regenschirm in der heißen Augustsonne. "Wir sind bereit zu campen, ein Hoch auf Elvis", sagt Stephanie.

"Es fühlt sich an wie 15 Jahre"

Dann brach endlich die Dämmerung herein. Die Kerzen wurden verteilt und Elvis' Ex-Frau Priscilla Presley begrüßte die Fans:

"Dies ist das größte Gedenken, das wir je gehabt haben. Vielen Dank! Ihr haltet Elvis am Leben. Ich kann kaum glauben dass es schon 40 Jahre her ist, es fühlt sich an wie vielleicht 15. Und Elvis hätte niemals gedacht, dass es so etwas hier geben könnte. 40 Jahre später, es ist wirklich unglaublich."

Priscilla Presley schiebt sich mithilfe eines Security durch die Menge. | Bildquelle: AP
galerie

Elvis' Exfrau Priscilla schiebt sich mithilfe eines Security-Mannes durch die Menge.

Auch Elvis' einzige Tochter Lisa Marie war mit ihren Kindern gekommen. Unter patriotischen Klängen setzte sich der Strom in Richtung Grab in Bewegung. Danny hatte Gänsehaut und Stephanie Tränen in den Augen: "Ich bin im Elvis-Himmel. Dieses Gefühl bekommt man nirgendwo sonst.“ Und Danny meint: "Es ist fast so, als wenn Elvis hier wäre. Die 80.000 Menschen hier in dem Garten. Mir stellen sich die Nackenhaare hoch."

Verschärfte Sicherheitskontrollen in Graceland

Rund um den Todestag ist Elvis' Grab im Meditationsgarten von Graceland noch üppiger mit Fan-Botschaften geschmückt als sonst: Teddybären, Liebesbriefe, Foto-Collagen. Fanclubs aus aller Welt haben am Wegesrand Kränze aufgestellt.

Fans mit Kerzen in Graceland | Bildquelle: dpa
galerie

Candle Vigil - Mahnwache mit Kerzen zu Ehren des "King of Rock 'n' Roll".

Doch rund um die Nachtwache war nicht alles nur harmonisch. Die neuen gründlichen Sicherheitskontrollen an den Straßensperren sorgten bei manchen Fans für Unmut. "Ich denke, Elvis würde sich im Grab umdrehen. Er würde das hier nicht gutheißen", sagt Stephanie.

"Ein Quäntchen zu viel"

Und jedermanns Sache ist die jährliche Nachtwache auch nicht. Elvis-Fan Thomas aus Wien findet die Tradition eher sonderbar: "Ich stehe dem Thema Candlelight Vigil nicht so positiv gegenüber. Vielleicht fehlt mir auch nur das emotionale Verständnis dafür. Es ist okay, wenn die Menschen das machen wollen. Wenn jemand so ein Elvis-Fan-Sein versteht, ist es auch okay. Aber das ist dann das Quäntchen zu viel für mich."

1/15

Elvis Presleys Leben in Bildern

Elvis Presley

40 Jahre ist Elvis Presley, der King of Rock'n Roll, tot. Am 16. August 1977 starb er in Memphis, Tennessee. Er wurde nur 42 Jahre alt. | Bildquelle: picture alliance / Everett Colle

Elvis wäre heute 82 Jahre wenn er noch leben würde. Viele seiner Fans sind in einem ähnlichen Alter oder zumindest in den Sechzigern. Doch dazwischen gibt es auch immer wieder junge Gesichter. Und die werden wie Cyle aus Chicago auch an seinem 50., 60. und 70. Todestag noch zu seinem Grab pilgern: "Es ist seine Musik, es ist sein Leben und ich habe ein Radio abonniert, das nur seine Musik spielt, für 20 Dollar im Monat.“

40. Todestag von Elvis: Fans halten Nachtwache am Grab
Gabi Biesinger, ARD Washington
16.08.2017 09:21 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete Inforadio am 16. August 2017 um 10:11 Uhr.

Darstellung: