Portraits der beiden Präsidenten von China und Taiwan. | Bildquelle: REUTERS

Erstes Präsidenten-Treffen seit 1949 Annäherung zwischen China und Taiwan?

Stand: 04.11.2015 05:38 Uhr

Erstmals seit 1949 werden sich die Präsidenten von China und Taiwan treffen. Zu der historischen Zusammenkunft soll es am Samstag in Singapur kommen. Die Beziehungen beider Länder sind angespannt, weil China Taiwan bislang nicht als eigenständiges Land anerkennt.

Zum ersten Mal seit mehr als sechs Jahrzehnten wollen sich die Führer Chinas und Taiwans treffen. Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping und Taiwans Präsident Ma Ying-jeou werden am Samstag in Singapur zusammenkommen, wie beide Seiten bestätigten.

Beamte des taiwanesischen Präsidentenbüros berichteten, es würden bei dem Treffen keine Vereinbarungen unterzeichnet. Auch werde es keine gemeinsame Erklärung geben. Beide Führer wollten sich über die Konsolidierung des Friedens zwischen beiden Seiten austauschen.

Drohung einer gewaltsamen Rückeroberung

Das Treffen gilt als historischer Durchbruch in den angespannten Beziehungen, die seit einem halben Jahrhundert die Politik in Asien und das Verhältnis zwischen den USA und China bestimmen. Es ist das erste Treffen der Führer beider Seiten seit der Machtübernahme der Kommunisten 1949 in Peking und der Flucht der nationalchinesischen Truppen nach Taiwan.

Die Einladung an Taiwans Präsidenten ist eine radikale Kehrtwende in der Politik der kommunistischen Führung, die ein solches Treffen bisher verweigert hatte, um die Regierung Taiwans nicht zu legitimieren. Seit dem Ende des Bürgerkrieges betrachtet China die Inselrepublik als abtrünnige Provinz. Peking will die Wiedervereinigung und hat sogar mit einer gewaltsamen Rückeroberung gedroht.

Proteste gegen Treffen

Aus Angst vor einer weiteren Annäherung an China protestierten in Taipeh spontan Hunderte vor dem Parlament gegen das Treffen und warnten vor einem "Ausverkauf" an die Kommunisten. Die Präsidentengespräche erfolgen nur zwei Monate vor der Wahl am 16. Januar in Taiwan und könnten deren Ausgang beeinflussen. Präsident Ma Ying-jeou kann allerdings nicht für eine dritte Amtszeit antreten.

Erstes Treffen der Präsidenten von China und Taiwan
A. Dorloff, RBB
04.11.2015 09:27 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 04. November 2015 um 09:00 Uhr.

Darstellung: