Ein Traktor fährt auf einem Acker | Bildquelle: picture alliance / Martin Schutt

Rekord für Ökolandbau Bio-Bauern auf dem Vormarsch

Stand: 16.07.2017 04:48 Uhr

Auf 1,25 Millionen Hektar Ackerflächen in Deutschland werden inzwischen Bio-Produkte angebaut. Der Ökolandbau stellte damit einen neuen Rekord auf. Doch die Ziele der Bundesregierung für die ökologische Landwirtschaft sind noch fern.

Die Bauern in Deutschland setzen immer stärker auf ökologische Landwirtschaft. Die Anbaufläche für Bio-Produkte erreichte 2016 mit bundesweit 1,25 Millionen Hektar eine neue Rekordmarke. Dies bedeute einen Anstieg um 14,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, berichteten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Durch den abermaligen Anstieg seien inzwischen 7,5 Prozent aller Ackerflächen in Deutschland ökologisch bewirtschaftet, heißt es in dem Bericht, der sich auf aktuelle Zahlen der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung stützt. Seit der Jahrtausendwende hat sich die Anbaufläche für Bio-Produkte diesen Angaben zufolge mehr als verdoppelt. Gleiches gilt für die Zahl der Öko-Betriebe, die 2016 auf 27.132 kletterte.

"Als wichtige Säule etabliert"

Bio-Siegel | Bildquelle: picture alliance / Monika Skolim
galerie

Bio-Produkte sind ein wachsender Markt in Deutschland.

"Der Ökolandbau hat sich neben dem konventionellen Landbau als wichtige Säule der deutschen Land- und Ernährungswirtschaft etabliert", sagte Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Ungeachtet des kontinuierlichen Wachstums der Branche ist Deutschland noch weit vom Ziel der Bundesregierung entfernt, den Anteil des Ökolandbaus auf 20 Prozent der gesamten Agrarfläche zu erhöhen. Allerdings wurde für die Umsetzung dieses Ziels bislang kein konkretes Datum genannt.

Die Landwirtschaftsminister der EU stimmen am Montag in Brüssel über neue Regeln für den Ökolandbau ab. Damit sollen ab 2020 die Standards für Bio-Lebensmittel vereinheitlicht und die Kontrollen gegen Betrug verbessert werden. Schmidt will sich nach eigenen Worten dafür stark machen, dass das Wachstumspotenzial des Ökolandbaus nicht ausgebremst wird.

Über dieses Thema berichtete NDR Info am 16. Juli 2017 um 07:00 Uhr.

Darstellung: