Richard Lutz | Bildquelle: dpa

Aufsichtsratsentscheidung Lutz ist der neue Bahn-Chef

Stand: 22.03.2017 13:09 Uhr

Der bisherige Finanzvorstand Lutz ist neuer Chef der Deutschen Bahn. Der Aufsichtsrat wählte den 52-Jährigen wie erwartet zum Nachfolger von Rüdiger Grube, der den Konzern im Januar im Streit um seine Vertragsverlängerung verlassen hatte.

Der bisherige Finanzvorstand Richard Lutz ist neuer Chef der Deutschen Bahn. Der Aufsichtsrat wählte ihn offiziell zum neuen Vorstandsvorsitzenden des Staatskonzerns. Er folgt damit auf Rüdiger Grube, der Ende Januar im Streit um seine Vertragsverlängerung zurückgetreten war.

Lutz erhielt einen Fünf-Jahres-Vertrag und soll auch parallel Finanzvorstand bleiben, wie die Bahn mitteilte. Diese Doppelfunktion hatte bei den Arbeitnehmervertretern im Gremium für Skepsis gesorgt. Sie wollen bei einem anstehenden Vorstandsumbau auch wieder einen eigenen Finanzvorstand einsetzen.

Lutz ist bereits seit 1994 - und damit seit Gründung der Deutschen Bahn AG - bei dem Konzern. Seit fast sieben Jahren ist der promovierte Betriebswirt Finanzvorstand; in dieser Funktion war er de facto die rechte Hand von Grube. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt bescheinigte dem Top-Manager kürzlich "Universalerfahrung bei der Deutschen Bahn". Lutz hatte die Konzernführung bereits kommissarisch nach dem unerwarteten Rücktritt Grubes Ende Januar übernommen. Seinen ersten offiziellen Auftritt als neuer Bahn-Chef wird der 52-Jährige am Donnerstag absolvieren, wenn er die Bilanz des Konzerns für das Jahr 2016 vorlegt und nach einem Milliardenverlust 2015 womöglich die Rückkehr in die schwarzen Zahlen verkünden kann.

Grube neuer HHLA-Aufsichtsratschef?

Ex-Bahnchef Grube hat offenbar einen neuen Job. Er soll neuer Aufsichtsratschef der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) werden. Aus dem Umfeld des Unternehmens hieß es: "Es wird Rüdiger Grube - und das ist eine gute Entscheidung für das Unternehmen." Der Manager soll demnach den bisherigen Aufsichtsratschef Peer Witten beerben.

Zuvor hatten unter anderen die "Bild-"-Zeitung und das "Hamburger Abendblatt" darüber berichtet. Demnach soll Grube mit der neuen Position Chefkontrolleur werden. Mit der seit Januar amtierenden HHLA-Vorstandsvorsitzenden Angela Titzrath hat Grube bereits bei Daimler zusammengearbeitet. Der neue Aufsichtsrat soll bei der Hauptversammlung am 21. Juni ernannt werden.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 22. März 2017 um 12:00 Uhr.

Darstellung: