Logo von Alipay | Bildquelle: REUTERS

App-Bezahlsystem für Chinesen Alipay reist mit

Stand: 27.09.2016 17:22 Uhr

Egal ob Snack oder Kleidungskauf - immer mehr Chinesen zahlen per App. Alipay ist eine Tochter des chinesischen Online-Händlers Alibaba. Das Unternehmen will seine App für die chinesischen Kunden nun rund um die Welt nutzbar machen - auch in Deutschland.

Von Steffen Wurzel, ARD-Studio Shanghai

Alipay feiert sich. Die Finanztochter des Online-Shoppingkonzerns Alibaba stellt in Shanghai mit großem Getöse ihre Expansionspläne fürs Ausland vor. Im Blick hat Alipay dabei gar nicht so sehr Europäer oder Amerikaner, sondern Chinesen, die auf ausländischen Flughäfen unterwegs sind. Peng Yijie, Vizepräsidentin von Alipay International: "Klar ist: Flughäfen werden immer wichtiger. Wegen der Geschäftsreisenden und der Touristen. Das haben noch nicht alle verstanden, aber wenn man sich dort umschaut, erkennt man: Es gibt viel Potenzial für Serviceleistungen."

Kunde hält Smartphone - bezahlt wird per Scanner. | Bildquelle: AFP
galerie

Egal ob Snack oder Luxus-Handtasche - viele Chinesen zahlen bereits mit Alipay.

Hunderte Millionen nutzen Alipay bereits

Und das bedeutet: Es gibt auch viel Potenzial fürs Geschäfte machen. Wenn Chinesen an ausländischen Flughäfen Geld ausgeben, sollen sie das möglichst nicht in Cash machen oder per Kreditkarte, sondern mit dem App-basierten Bezahldienst Alipay, so der Gedanke des chinesischen Finanzunternehmens. Für Hunderte Millionen chinesische Kunden gehört Alipay schon seit Jahren zum Alltag. In China lässt sich vom Straßensnack bis zur Luxus-Handtasche so gut wie alles mit der Alipay-App bezahlen. Nach eigenen Angaben hat das Unternehmen mehr als 450 Millionen aktive Nutzer.

Der US-Amerikaner Douglas Feagin managt das internationale Geschäft von Alipay. "Unsere Kunden nutzen die App auch, um zu recherchieren: Wo bin ich gerade? Was kann ich wo kaufen? Wenn sie künftig in München landen, poppt eine Nachricht auf: Willkommen am Münchener Flughafen. Folgendes haben wir Euch anzubieten."

Datenschutz? - Alipay kennt die Kunden

Der Münchener Flughafen wird der erste sein in Europa, der die vernetzten Services von Alipay als Komplettpaket systematisch anbietet für chinesische Passagiere. Das könnte einen Schub für Restaurants und Geschäfte auf dem Airport-Gelände bringen, schließlich kennt die App exakt die Konsumgewohnheiten ihrer Nutzer. Die Firmen können also passgenaue Werbung und Angebote an die chinesischen Nutzer schicken. Ein kombiniertes Kundenbindungs- und Bezahlsystem.

Bei europäischen Konsumenten würde das vermutlich auf deutlich mehr Kritik stoßen als bei Chinesen, bei denen Datenschutz in der Regel kein großes Thema ist. Auf die Frage nach einer möglichen Öffnung der Alipay-App auch für europäische Kunden antwortet der Manager Feagin entsprechend ausweichend: Nach dem Heimatmarkt China habe man zunächst andere asiatische Märkte im Blick. Eine Alipay-App für Europäer? Die brauche noch Zeit.

Bezahlen per App: Chinesen reisen um die Welt, Alipay reist mit
S. Wurzel, SWR
27.09.2016 16:21 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Dieser Beitrag lief am 27. September 2016 um 09:35 Uhr auf WDR 5.

Darstellung: