Schalkes Ozan Kabak kämpft mit Union-Spieler Anthony Ujah um den Ball. | Bildquelle: MICHAEL SOHN/POOL/EPA-EFE/Shutte

1:1 in Berlin Schalke und Union bleiben sieglos

Stand: 07.06.2020 17:44 Uhr

Der 1. FC Union Berlin und Schalke 04 verlängern ihre Serien ohne Sieg in der Fußball-Bundesliga. Für die Schalker bedeutete das Remis immerhin den ersten Punkt nach der Corona-Pause.

Durch das 1:1 (1:1) am Sonntag (07.06.2020) wuchs zumindest der Vorsprung der Berliner auf einen direkten Abstiegsplatz auf sieben Punkte. Union wartet nun seit sieben Spielen, Schalke gar seit zwölf auf einen Sieg in der Bundesliga.

Die Schalker hatten zu Beginn des Spiels enorme Probleme in ihrer neuformierten Defensive. Union kam dadurch zu zwei guten Chancen, schon bevor das frühe 1:0 fiel.

Anthony Ujah nutzte eine technische Schwäche von Juan Miranda, der als Außenverteidiger neben dem eingerückten Bastian Oczipka spielte. Robert Andrich eilte mit dem Pass von Ujah auf das Tor von Alexander Nübel zu und überwand ihn mit einem Flachschuss (11. Minute).

Der Treffer wurde auch von etwa 20 Fans gefeiert, die immer wieder durch Anfeuerungsrufe für die Berliner auffielen. Sie hatten sich im Wald an der Alten Försterei versammelt.

Kenny trifft mit dem ersten Torschuss

Es ergaben sich mehrere Möglichkeiten für Union, die Führung auszubauen. Aber die Gelsenkirchener glichen aus heiterem Himmel aus. Ein Distanzschuss von Jonjoe Kenny - es war der erste auf das Tor der "Eisernen" - schlug im Netz ein (28.).

Danach gestaltete die Mannschaft von Trainer David Wagner die Partie zumindest ausgeglichen. Schalke wurde sicherer, aber auf einem immer noch mäßigen Niveau.

Schwache zweite Halbzeit

Die zweite Halbzeit verlief bis zum Abpffif sehr zäh und auf schwachem Niveau. Zunächst versuchten beide Mannschaften noch krampfhaft, zu Chancen zu kommen. Letztlich waren sie jeweils mit dem Punkt zufrieden. Schalkes Torwart Alexander Nübel musste allerdings kurz vor dem Ende nochmal gegen Keven Schlotterbeck retten. Weil ihm auch dies gelang, verdiente er sich die Bestnote bei den Gelsenkirchenern.

Nach dem Schlusspfiff skandierten Fans von Union: "Wir wollen die Mannschaft sehen." Torwart Rafal Gikiewicz sowie mehrere seiner Kollegen gingen daraufhin vom Rasen zu einem Zaun, der die Arena begrenzt, kletterten auf Holztische und ließen sich kurz von den begeisterten Fans hinter dem mit Union-Plakaten zugehängten Zaun feiern.

Für Union Berlin geht es Samstag (13.06.2020) beim 1. FC Köln weiter. Schalke 04 beendet den 31. Spieltag einen Tag später mit der Partie gegen Bayer Leverkusen.

Quelle: sportschau.de

Über dieses Thema berichtete die tagesschau 20.00 Uhr und tagesschau24 am 07. Juni 2020 um 18:00 Uhr.

Darstellung: