Sceenshot von der Website breitbart.com

Panne bei US-Medium Breitbart macht Poldi zum Flüchtling

Stand: 20.08.2017 17:04 Uhr

Wie war das noch mit Fake News? Der extrem rechten US-Seite Breitbart ist ein peinlicher Fehler unterlaufen: Sie bebilderte eine Geschichte über Flüchtlinge auf Jet-Skis mit einem Foto von Nationalspieler Podolski - im Deutschland-Trikot.

Lukas Podolski, ein Flüchtling aus Nordafrika? Das erzkonservative Internetportal Breitbart hat sich mit einem Foto des deutschen Fußballweltmeisters blamiert. Der britische Ableger der Seite von Steve Bannon - ehemaliger Berater von US-Präsident Donald Trump - bebilderte damit einen Bericht über Schleuserkriminalität in Spanien.

Foto von WM 2014

Auf dem Foto ist ein gut gelaunter Lukas Podolski mit Deutschland-Trikot, Sonnenbrille und mit zum Victory-Zeichen gespreizten Fingern als Mitfahrer auf einem Jet-Ski zu sehen - das Bild stammt von der Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien.

Breitbart nutzte das Foto als Symbolbild für einen Artikel, in dem heißt, die spanische Polizei habe einer Gruppe von Schleusern das Handwerk gelegt. Diese sollen Menschen per Jet-Ski über die Meerenge von Gibraltar nach Spanien gebracht haben sollen. In der Kommentarspalte regen sich Nutzer darüber auf, wie sich ein Flüchtling eine teure Sonnenbrille oder Marken-Sportshorts leisten könne.

Mittlerweile hat die Redaktion in London das Foto ausgetauscht. Sie entschuldigt sich bei Podolski: Es gebe keinen Hinweis darauf, dass er ein Gang-Mitglied oder geschleust worden sei.

Lukas Podolski auf einem Jet-Ski während der WM 2014 in Brasilien | Bildquelle: dpa
galerie

Das Originalbild zeigt Podolski am 10.06.2014 bei einem Freizeitausflug der Fußballnationalmannschaft. An dem freien Tag während der WM sitzt auf einem Jet-Ski vor der Küste von Santo Andre. Vor ihm steuert ein Fahrer das Gefährt.

Über dieses Thema berichtete die ARD in der Sendung Brisant am 21. August 2017 um 17:15 Uhr.

Darstellung: