Bildergalerie: Bislang unbekannte Tierarten entdeckt

Bilder

1/6

Bislang unbekannte Tierarten entdeckt

Krokodilschwanzdechse

Gerade entdeckt, schon gefährdet: Am Mekong haben Forscher im vorigen Jahr 115 neue Arten entdeckt - darunter Amphibien, Reptilien und Säugetiere. Experten fordern, die dortige Natur stärker zu schützen. Zu den spektakulärsten Funden des Jahres 2016 gehören eine vietnamesische Krokodilschwanzechse (Shinisaurus crocodilus vietnamensis). | Bildquelle: dpa

Krokodilschwanzdechse

Gerade entdeckt, schon gefährdet: Am Mekong haben Forscher im vorigen Jahr 115 neue Arten entdeckt - darunter Amphibien, Reptilien und Säugetiere. Experten fordern, die dortige Natur stärker zu schützen. Zu den spektakulärsten Funden des Jahres 2016 gehören eine vietnamesische Krokodilschwanzechse (Shinisaurus crocodilus vietnamensis).

Berghufeisennase

Viele der neuen Spezies seien schon bedroht, weitere Arten könnten noch vor ihrer Entdeckung aussterben, heißt es in dem Bericht. So lebt etwa die skurril aussehende Hufeisennasen-Fledermaus (Rhinolophus monticolus) nur an wenigen Orten in Thailand und Laos.

Maulwurf

Vor allem die Abholzung der Wälder, der Bau von Straßen und Wasserkraftwerken sowie Wilderei zerstörten die Natur in Vietnam, Thailand, Kambodscha, Laos und Myanmar und somit den Lebensraum des Maulwurfs (Euroscaptor orlovi) ...

Schneckenfresser-Schildkröte

... und auch der Schneckenfresser-Schildkröte (Malayemys isan) ...

Ein grün-braun gefärbter Frosch

... oder dieses grün-braun gefärbten Frosches (Odorrana mutschmanni).

Schmerle

Auch der Lebensraum zahlloser Wasserlebewesen, wie dieser Schmerle aus Kambodscha (Schistura kampucheensis), ist bedroht.

Darstellung: