Bildergalerie: Der Angriff auf Amerika

Bilder

1/16

Die Anschläge vom 11. September 2001

Anschläge New York

Ein Tag, der die Welt veränderte: Um 14.57 Uhr (mitteleuropäische Zeit) geht am 11. September 2001 eine erste Eilmeldung ein: "Flugzeug auf World Trade Center gestürzt", berichtet der deutsche Dienst der Nachrichtenagentur Associated Press - elf Minuten nach dem Einschlag.

Anschläge New York

Ein Tag, der die Welt veränderte: Um 14.57 Uhr (mitteleuropäische Zeit) geht am 11. September 2001 eine erste Eilmeldung ein: "Flugzeug auf World Trade Center gestürzt", berichtet der deutsche Dienst der Nachrichtenagentur Associated Press - elf Minuten nach dem Einschlag.

Anschläge New York

Der US-Fernsehsender CNN überträgt sofort Bilder. Und so sieht die Welt unmittelbar, wie um 09.03 Uhr (Ortszeit) eine weitere Maschine in den zweiten der Twin Towers fliegt.

Anschläge New York

Jetzt wird klar: Es war ein Anschlag. Es gibt erste Spekulationen, wonach es sich bei den Flugzeugen um entführte Passagiermaschinen gehandelt haben soll.

Anschläge New York

Voller Entsetzen schauen die Menschen in Manhattan zu den brennenden Türmen hinauf.

US-Präsident Bush

Zum Zeitpunkt der Anschläge besucht Präsident Bush eine Schule in Sarasota. Andy Card informiert den Präsidenten über die Ereignisse in New York: "Ein zweites Flugzeug hat den zweiten Turm getroffen. Amerika wird angegriffen." Minuten später bricht Bush den Besuch ab, tritt vor die Presse und sagt, dass das Land offenbar von Terroristen angegriffen werde. Er reist mit unbekanntem Ziel mit der Air Force One ab und landet erst am Abend in Washington.

Anschlag auf das Pentagon

Um 09.37 Uhr stürzt ein weiteres Flugzeug auf ein US-Gebäude: das Pentagon in Washington. Daraufhin werden alle Flugzeuge im US-amerikanischen Luftraum aufgefordert, den nächsten Flughafen zur Landung anzusteuern.

Absturzstelle in Shanksville

United-Airlines-Flug 93 befindet sich zu diesem Zeitpunkt eigentlich auf dem Weg von New Jersey nach San Francisco. Aber auch diese Maschine ist in der Hand von Entführern und wird nun Richtung Washington gelenkt. Nach einem Kampf zwischen Entführern und Passagieren stürzt das Flugzeug um 10.03 Uhr in Shanksville ab.

Anschläge New York

Nach dem Einschlag der beiden Flugzeuge kämpfen die Menschen, die sich noch in den Zwillingstürmen des World Trade Center befinden, um ihr Leben. New Yorker Feuerwehrleute gehen in die Gebäude und versuchen so viele Menschen wie möglich aus den brennenden Gebäuden zu retten.

Anschläge New York

Wer die Anschläge überlebt hat, kämpft gegen Feuer und giftigen Rauch. Die Menschen versuchen verzweifelt, einen Weg nach draußen zu finden. Doch häufig sind die Notausgänge durch Trümmerteile oder durch Rauch und Feuer nicht zugänglich. Das betrifft vor allem die Etagen über den Einschlagstellen. Mehr als 200 Menschen springen aus den Fenstern in den Tod.

Anschläge New York

Um 09.59 Uhr stürzt der Südturm ein - 56 Minuten nach dem Anschlag. Der Nordturm kracht um 10.28 Uhr in sich zusammen - 102 Minuten nach dem Anschlag. Fast 3000 Menschen werden in den Tod gerissen.

Anschläge New York

In Panik laufen die Menschen auf den Straßen in Manhattan vor einer gigantischen Staubwolke davon.

Anschläge New York

Nach dem Zusammensturz der beiden Türme legt sich eine dicke Schicht aus Schutt und Staub über den Süden Manhattans.

Anschläge New York

Menschen bahnen sich einen Weg durch die verwüstete Stadt.

Anschläge New York

Über die Brooklyn Bridge fliehen Tausende Menschen aus Manhattan.

Anschläge New York

Sofort nach dem Einsturz der Zwillingstürme beginnen Feuerwehrleute in den Trümmern nach Überlebenden zu suchen.

Anschläge New York

Der Einsturz der Hochhäuser erzeugte eine riesige Wolke aus Rauch und Staub, die noch wochenlang über der Stadt hing.

Darstellung: